Von der Leyen wirft AfD-Spitzenkandidatin dumpfe Stimmungsmache vor

Politik Parteien


Von der Leyen wirft AfD-Spitzenkandidatin dumpfe Stimmungsmache vor

07.09.2017 - 00:00 Uhr

Von der Leyen wirft AfD-Spitzenkandidatin dumpfe Stimmungsmache vor Von der Leyen wirft AfD-Spitzenkandidatin dumpfe Stimmungsmache vor Politik
über dts Nachrichtenagentur

Verteidigungsminister Ursula von der Leyen hat den vorzeitigen Abschied von AfD-Spitzenkandidatin Alice Weidel aus der ZDF-Sendung "Wie geht`s, Deutschland?" als "inszeniert" bezeichnet: "Der Abgang war inszeniert. Sie hat gemerkt, dass der Faktencheck der Redaktion aus ihren aufgeblasenen Zahlenspielen und der dumpfen Stimmungsmache die Luft rausgelassen hat", sagte von der Leyen der "Bild" (Donnerstag). "Beim nächsten Thema, wie Menschen in unserem Land gut arbeiten und fürs Alter vorsorgen können, hat die AfD weder Interesse noch Antworten. Da hat Frau Weidel wohl die Flucht aus dem Studio vorgezogen. Schade, demokratische Debattenkultur geht anders."

Facebook Twitter Google+ Xing Linkedin

Ähnliche Artikel

Folgende Artikel aus dem Thema Politik könnten Sie auch interessieren

Jetzt kostenlos registrieren !

Verpassen Sie keine aktuellen Neuigkeiten mehr und registrieren Sie sich kostenlos zu unseren Diensten.


Neuen Kommentar schreiben

Um einen Kommentar schreiben zu können,
müssen Sie angemeldet sein.


Kommentare zu "Von der Leyen wirft AfD-Spitzenkandidatin dumpfe Stimmungsmache vor"

Insgesamt 4 Kommentare vorhanden


Kommentar von skazchan
07.09.2017 17:45 Uhr

Sorry aber ich kann mich kaum darauf konzentrieren was diese Frau redet, wenn ich daran denke was sie alles schon in ihrer Regierungszeit für Schwachsinn geleistet hat. Bitte tuen sie endlich ihren Job besser Von der Leyen

Kommentar von moses1972
07.09.2017 12:50 Uhr

Natürlich war der Fernsehauftritt von Frau Weidel AFD voll so geplannt um aufmerksamkeit zu erregen. Ich finde es widerlich wie Politiker der AFD agieren.

Kommentar von Freddie32
07.09.2017 12:19 Uhr

Man kann natürlich seine meinung vertreten und auch stimme nicht mit vielem überein hinsichtlich afd aber was hier passiert ist schon bedenklich und frau von der leyen sollte ganz ruhig sein.

Kommentar von Kneipenchef
07.09.2017 08:17 Uhr

Die liebe Frau von der Leyen sollte endlich mal ihren eigenen Job richtig machen, bevor Sie sich anmaßt über andere zu urteilen. Die vernüftige Ausrüstung unserer Soldaten die in gefährliche Einsätze geschickt werden sollte ihre Sorge sein.