Von der Leyen: Skripal-Attentat ist "ungeheuerlicher Vorgang"

Politik Großbritannien Russland Weltpolitik


Von der Leyen: Skripal-Attentat ist "ungeheuerlicher Vorgang"

15.03.2018 - 11:03 Uhr

Von der Leyen: Skripal-Attentat ist ungeheuerlicher Vorgang Von der Leyen: Skripal-Attentat ist "ungeheuerlicher Vorgang" Politik
über dts Nachrichtenagentur

Verteidigungsministerin Ursula von der Leyen (CDU) hat den Gift-Anschlag auf den ehemaligen russischen Spion Sergei Skripal als "ungeheuerlichen Vorgang" kritisiert. "Zum allerersten Mal seit dem Zweiten Weltkrieg ist ein schwerer, militärischer, chemischer Kampfstoff eingesetzt worden", sagte von der Leyen am Donnerstag dem Sender n-tv. "Er bedroht nicht nur die Opfer, sondern Hunderte von Unschuldigen."

Das sei etwas, was Großbritannien zu Recht vor die internationale Gemeinschaft gebracht habe. "Dort muss jetzt aufgeklärt werden", so die CDU-Politikerin. Skripal und seine Tochter Yulia liegen unterdessen weiter im Koma. Weitere Personen mussten wegen des Vorfalls im Krankenhaus behandelt werden, nachdem Skripal und seine Tochter am 4. März in der englischen Stadt Salisbury bewusstlos auf einer Parkbank gefunden worden waren.

Facebook Twitter Google+ Xing Linkedin

Ähnliche Artikel

Folgende Artikel aus dem Thema Politik könnten Sie auch interessieren

Jetzt kostenlos registrieren !

Verpassen Sie keine aktuellen Neuigkeiten mehr und registrieren Sie sich kostenlos zu unseren Diensten.


Neuen Kommentar schreiben

Um einen Kommentar schreiben zu können,
müssen Sie angemeldet sein.


Kommentare zu "Von der Leyen: Skripal-Attentat ist "ungeheuerlicher Vorgang""

Es sind noch keine Kommentare zu
"Von der Leyen: Skripal-Attentat ist "ungeheuerlicher Vorgang""
vorhanden.