Vodafone will Unitymedia übernehmen

09.05.2018 - 09:04 Uhr

Vodafone will Unitymedia übernehmen Vodafone will Unitymedia übernehmen Wirtschaft
über dts Nachrichtenagentur

Vodafone will die Kabelnetze des Breitbandanbieters Liberty Global in Deutschland, Tschechien, Ungarn und Rumänien übernehmen. Das habe man mit der Unitymedia-Muttergesellschaft vereinbart, teilte Vodafone am Mittwoch mit. Der Kaufpreis liegt demnach bei 18,4 Milliarden Euro.

Unitymedia hat nach eigenen Angaben über sieben Millionen Kunden in den Bundesländern Baden-Württemberg, Hessen und Nordrhein-Westfalen. Der Zusammenschluss steht unter Vorbehalt der Zustimmung der zuständigen Wettbewerbsbehörden. Beide Unternehmen rechnen damit, dass die Übernahme Mitte des nächsten Jahres abgeschlossen sein wird.

Facebook Twitter Google+ Xing Linkedin

Ähnliche Artikel

Folgende Artikel aus dem Thema Wirtschaft könnten Sie auch interessieren

Jetzt kostenlos registrieren !

Verpassen Sie keine aktuellen Neuigkeiten mehr und registrieren Sie sich kostenlos zu unseren Diensten.


Neuen Kommentar schreiben

Um einen Kommentar schreiben zu können,
müssen Sie angemeldet sein.


Kommentare zu "Vodafone will Unitymedia übernehmen"

Es sind noch keine Kommentare zu
"Vodafone will Unitymedia übernehmen"
vorhanden.