Verbraucherschützer-Chef will Ausstiegsdatum für Verbrennungsmotor

Wirtschaft Autoindustrie Umweltschutz Straßenverkehr


Verbraucherschützer-Chef will Ausstiegsdatum für Verbrennungsmotor

28.07.2017 - 08:36 Uhr

Verbraucherschützer-Chef will Ausstiegsdatum für Verbrennungsmotor Verbraucherschützer-Chef will Ausstiegsdatum für Verbrennungsmotor Wirtschaft
über dts Nachrichtenagentur

Deutschlands oberster Verbraucherschützer Klaus Müller hat ein verbindliches Ausstiegsdatum für Neuzulassungen von Fahrzeugen mit Verbrennungsmotoren auch in Deutschland gefordert. "Wir brauchen den Ausstieg aus dem Verbrennungsantrieb und den Einstieg in eine umweltfreundliche Mobilität", sagte Müller, Chef des Verbraucherzentrale Bundesverbandes (VZBV), der "Rheinischen Post" (Freitagsausgabe). "Wenn andere große europäische Länder wie Großbritannien und Frankreich vorangehen, darf sich Deutschland nicht isolieren", sagte Müller.

Deutschland müsse mit den anderen EU-Ländern "ein gemeinsames europäisches Ausstiegsdatum festlegen, das dann auch verbindlich für Neuzulassungen in Deutschland gilt", forderte Müller. "Dabei wäre das Jahr 2040 aus meiner Sicht der spätestmögliche Zeitpunkt.", sagte er.

Facebook Twitter Google+ Xing Linkedin

Ähnliche Artikel

Folgende Artikel aus dem Thema Wirtschaft könnten Sie auch interessieren

Jetzt kostenlos registrieren !

Verpassen Sie keine aktuellen Neuigkeiten mehr und registrieren Sie sich kostenlos zu unseren Diensten.


Neuen Kommentar schreiben

Um einen Kommentar schreiben zu können,
müssen Sie angemeldet sein.


Kommentare zu "Verbraucherschützer-Chef will Ausstiegsdatum für Verbrennungsmotor"

Insgesamt 3 Kommentare vorhanden


Kommentar von GoldSaver
28.07.2017 13:14 Uhr

Ich sehe das ehrlich gesagt kritisch. Es wird immer von umweltfreundlichen Elektro-Autos geredet, aber ich bezweifle, dass wir genügend Strom mit erneuerbaren Energien Produzieren können, um so viele E-Autos zu versorgen. Jedenfalls nicht in den nächsten Jahren. Und was bringt ein E-Auto, wenn der Strom dann nicht auch sauber ist?!?!?!
Wenn dann muss man beides vorantreiben! Das wäre sinnvoll.

Kommentar von moonraker2005
28.07.2017 10:51 Uhr

Es wäre schon sehr wünschenswert für unsere Umwelt wenn es ein konkretes Ausstiegszenarie aus der Verbrennungstechnik geben würde. Unsere Enkel werden es uns danken.

Kommentar von moonraker2005
28.07.2017 10:37 Uhr

Es wäre schon sehr wünschenswert für unsere Umwelt wenn es ein konkretes Ausstiegszenarie aus der Verbrennungstechnik geben würde. Unsere Enkel werden es uns danken.