Verbraucherschützer-Chef warnt vor Eon-RWE-Deal

Wirtschaft Energie Unternehmen


Verbraucherschützer-Chef warnt vor Eon-RWE-Deal

12.03.2018 - 07:52 Uhr

Verbraucherschützer-Chef warnt vor Eon-RWE-Deal Verbraucherschützer-Chef warnt vor Eon-RWE-Deal Wirtschaft
über dts Nachrichtenagentur

Der Chef des Verbraucherzentrale Bundesverbands (VZBV), Klaus Müller, hat vor den negativen Folgen des Eon-RWE-Deals gewarnt. "Der deutsche Strommarkt leidet immer noch unter zu wenig Wettbewerb. Zum Beispiel kommt der niedrige Börsenpreis nicht bei den Verbrauchern an", sagte Müller der "Rheinischen Post" (Montagsausgabe).

"Deshalb ist es eine schlechte Nachricht, wenn Wettbewerber verschwinden". Müller forderte: "Verbraucher sollten bereit sein, ihren Anbieter zu wechseln. Aber auch der neue Energieminister Altmaier ist gefragt, seinen Beitrag für niedrigere Strompreise zu leisten."

Facebook Twitter Google+ Xing Linkedin

Ähnliche Artikel

Folgende Artikel aus dem Thema Wirtschaft könnten Sie auch interessieren

Jetzt kostenlos registrieren !

Verpassen Sie keine aktuellen Neuigkeiten mehr und registrieren Sie sich kostenlos zu unseren Diensten.


Neuen Kommentar schreiben

Um einen Kommentar schreiben zu können,
müssen Sie angemeldet sein.


Kommentare zu "Verbraucherschützer-Chef warnt vor Eon-RWE-Deal"

Insgesamt 1 Kommentar vorhanden


Kommentar von Eckhard
12.03.2018 08:13 Uhr

Genau so. Preise vergleichen, Konditionen prüfen und wechseln und wenn nötig jedes Jahr. Nur so kann man als Endverbraucher Geld sparen und die günstigsten Preise finden. Bleibt man treuer Stammkunde wird man verar.... von den Konzernen.