Venezuela: Wahlen trotz massiver Proteste

Politik Venezuela Proteste Gewalt Wahlen


Venezuela: Wahlen trotz massiver Proteste

30.07.2017 - 09:11 Uhr

Venezuela: Wahlen trotz massiver Proteste Venezuela: Wahlen trotz massiver Proteste Politik

Trotz monatelanger massiver Proteste und einer massiven Wirtschaftskrise sind in Venezuela am Sonntag die Wahlen zur verfassungsgebenden Versammlung angelaufen. 232.000 Soldaten sollen die Wahl schützen, ein Demonstrationsverbot wurde in mehreren Städten ignoriert. Die Opposition fürchtet, dass durch die neue Verfassung das Land in eine Diktatur abgleitet und das Parlament entmachtet wird.

Zudem gelten die meisten Kandidaten für die 545 Plätze in der Versammlung als regierungsnah. Befürchtet wird eine Gewalteskalation: Im ganzen Land kam es zu Hamsterkäufen, mehrere Staaten sprachen eindringliche Reisewarnungen aus. Tausende Menschen flohen über die Grenze ins benachbarte Kolumbien. Zudem wird mit einer sehr geringen Wahlbeteiligung gerechnet.

Facebook Twitter Google+ Xing Linkedin

Ähnliche Artikel

Folgende Artikel aus dem Thema Politik könnten Sie auch interessieren

Jetzt kostenlos registrieren !

Verpassen Sie keine aktuellen Neuigkeiten mehr und registrieren Sie sich kostenlos zu unseren Diensten.


Neuen Kommentar schreiben

Um einen Kommentar schreiben zu können,
müssen Sie angemeldet sein.


Kommentare zu "Venezuela: Wahlen trotz massiver Proteste"

Es sind noch keine Kommentare zu
"Venezuela: Wahlen trotz massiver Proteste"
vorhanden.