US-Schriftsteller Tom Wolfe gestorben

Kultur/Medien Leute Literatur


US-Schriftsteller Tom Wolfe gestorben

15.05.2018 - 17:24 Uhr

US-Schriftsteller Tom Wolfe gestorben US-Schriftsteller Tom Wolfe gestorben Kultur/Medien

Der US-Schriftsteller und Journalist Tom Wolfe ist tot. Das berichten mehrere US-Medien übereinstimmend unter Berufung auf Wolfes Agenten. Der Schriftsteller starb demnach bereits am Montag im Alter von 87 Jahren in einem New Yorker Krankenhaus.

Wolfe war einer der wichtigsten Autoren der Gegenwartsliteratur. Er gilt zusammen mit Truman Capote, Norman Mailer, Hunter S. Thompson und Gay Talese als Gründer des "New Journalism". Dabei wird in nichtfiktionalen Texten verstärkt auf literarische Stilmittel zurückgriffen. Wolfes Debüt-Roman "Fegefeuer der Eitelkeiten" erschien 1987.

Facebook Twitter Google+ Xing Linkedin

Ähnliche Artikel

Folgende Artikel aus dem Thema Kultur/Medien könnten Sie auch interessieren

Jetzt kostenlos registrieren !

Verpassen Sie keine aktuellen Neuigkeiten mehr und registrieren Sie sich kostenlos zu unseren Diensten.


Neuen Kommentar schreiben

Um einen Kommentar schreiben zu können,
müssen Sie angemeldet sein.


Kommentare zu "US-Schriftsteller Tom Wolfe gestorben"

Es sind noch keine Kommentare zu
"US-Schriftsteller Tom Wolfe gestorben"
vorhanden.