US-Richter stoppt Trumps Erlass zu verschärften Asylregeln

Politik Justiz Asyl


US-Richter stoppt Trumps Erlass zu verschärften Asylregeln

20.11.2018 - 11:14 Uhr

US-Richter stoppt Trumps Erlass zu verschärften Asylregeln US-Richter stoppt Trumps Erlass zu verschärften Asylregeln Politik
über dts Nachrichtenagentur

Ein Bundesrichter in San Francisco hat per einstweiliger Verfügung die von US-Präsident Donald Trump verschärften Asylregeln zur Eindämmung illegaler Einwanderung teilweise außer Kraft gesetzt. Das berichtet der US-Fernsehsender CNN am Dienstag. Trump hatte Anfang November die verschärften Regeln zu dem Zeitpunkt erlassen, als mehrere Tausend Migranten aus Zentralamerika sich auf den Weg durch Mexiko in Richtung der US-Grenze machten.

Die Regeln sollten die meisten Asylrechte von denjenigen Migranten verwehren, die die Grenze zwischen Mexiko und den USA illegal überschreiten, berichtet CNN weiter. Der Bundesrichter Jon Tigar schrieb als Begründung, dass Trump trotz seiner Autorität nicht befugt sei, die Einwanderungsgesetze umzuschreiben, um eine Bedingung zu schaffen, die der US-Kongress ausdrücklich verboten habe, berichtet der Fernsehsender. Somit kam der Richter einer Aufforderung von mehreren Menschenrechtsorganisationen nach, die gegen die Regeln kurz nach ihrer Verkündung geklagt hatten, berichtet CNN weiter.

Facebook Twitter Google+ Xing Linkedin

Ähnliche Artikel

Folgende Artikel aus dem Thema Politik könnten Sie auch interessieren

Jetzt kostenlos registrieren !

Verpassen Sie keine aktuellen Neuigkeiten mehr und registrieren Sie sich kostenlos zu unseren Diensten.


Neuen Kommentar schreiben

Um einen Kommentar schreiben zu können,
müssen Sie angemeldet sein.


Kommentare zu "US-Richter stoppt Trumps Erlass zu verschärften Asylregeln"

Es sind noch keine Kommentare zu
"US-Richter stoppt Trumps Erlass zu verschärften Asylregeln"
vorhanden.