US-Börsen uneinheitlich - Trump verunsichert weiter

Wirtschaft Börse Börsenbericht


US-Börsen uneinheitlich - Trump verunsichert weiter

21.08.2017 - 22:09 Uhr

US-Börsen uneinheitlich - Trump verunsichert weiter US-Börsen uneinheitlich - Trump verunsichert weiter Wirtschaft
über dts Nachrichtenagentur

Die US-Börsen haben am Montag uneinheitlich geschlossen. Der Dow legte zu und schloss bei 21.703,75 Punkten, ein Plus in Höhe von 0,13 Prozent im Vergleich zum vorherigen Handelstag. Wenige Minuten zuvor war der breiter gefasste S&P 500 mit rund 2.425 Punkten im Plus (+0,17 Prozent), die Technologiebörse Nasdaq berechnete den Nasdaq 100 zu diesem Zeitpunkt jedoch mit rund 5.785 Punkten 0,05 Prozent im Minus.

Nach Ansicht von Börsenkommentatoren spielten die Personalquerelen in der Regierung von US-Präsident Donald Trump weiter eine Rolle im Handelssaal. Auch neue Provokationen in Korea verunsicherten manche Anleger, hieß es. Die europäische Gemeinschaftswährung tendierte am Montagabend stärker. Ein Euro kostete 1,1809 US-Dollar (+0,43 Prozent). Der Goldpreis konnte profitieren, am Abend wurden für eine Feinunze 1.291,36 US-Dollar gezahlt (+0,51 Prozent). Das entspricht einem Preis von 35,16 Euro pro Gramm.

Facebook Twitter Google+ Xing Linkedin

Ähnliche Artikel

Folgende Artikel aus dem Thema Wirtschaft könnten Sie auch interessieren

Jetzt kostenlos registrieren !

Verpassen Sie keine aktuellen Neuigkeiten mehr und registrieren Sie sich kostenlos zu unseren Diensten.


Neuen Kommentar schreiben

Um einen Kommentar schreiben zu können,
müssen Sie angemeldet sein.


Kommentare zu "US-Börsen uneinheitlich - Trump verunsichert weiter"

Insgesamt 4 Kommentare vorhanden


Kommentar von Freddie32
24.08.2017 15:21 Uhr

Durch die weltlage und Trump zeigen natürlich auch die börsen denentsprechend starke schwankungen und zeigt das alles miteinander zusammenhängt.
Mal sehen wie es weiter geht.

Kommentar von moses1972
22.08.2017 13:05 Uhr

Weiterhin verunsichert Trump die US Börsen. Der DOW Jones Index tendiert uneinheitlich was die Anleger sicher nicht erfreut. Warten wir mal ab wie es weiter geht.

Kommentar von Robo73
22.08.2017 10:35 Uhr

US-Präsident Donald Trump ist schon ein sonderbares Kerlchen. Man weiß nie was er als nächstes ausheckt. Und ich glaube, er selber meistens auch nicht.

Kommentar von Eckhard
22.08.2017 07:15 Uhr

Heute hüh, morgen hott. Mr. Trump wechselt schneller seine Meinung und sein Personal als das Wetter wechselt. Kein Wunder dass die Wallstreet uneinheitlich ist.