Unwetter verlagern sich nach Süden

Gemischtes Wetter


Unwetter verlagern sich nach Süden

13.05.2018 - 21:29 Uhr

Unwetter verlagern sich nach Süden Unwetter verlagern sich nach Süden Gemischtes
über dts Nachrichtenagentur

Eine über Teilen Deutschlands tobende Unwetterzone hat sich am Sonntagabend in Richtung Süden verlagert. Der Deutsche Wetterdienst teilte mit, es gebe schwere Gewitter in einem Streifen vom Nordwesten bis in den Süden. Betroffen waren am Sonntagabend Teile der Bundesländer Bayern und Hessen.

Der Wetterdienst warnte vor Überflutungen von Kellern und Straßen, Schäden durch Hagelschlag an Gebäuden, Autos und landwirtschaftlichen Kulturen und örtlich Blitzschäden. Die Zahl der Unwetter nehme aber insgesamt ab. Am Muttertag war unter anderem der Flugverkehr am Airport Köln/Bonn beeinträchtigt worden, mehrere Maschinen mussten aufgrund widriger Wetterverhältnisse an umliegenden Flughäfen landen.

Facebook Twitter Google+ Xing Linkedin

Ähnliche Artikel

Folgende Artikel aus dem Thema Gemischtes könnten Sie auch interessieren

Jetzt kostenlos registrieren !

Verpassen Sie keine aktuellen Neuigkeiten mehr und registrieren Sie sich kostenlos zu unseren Diensten.


Neuen Kommentar schreiben

Um einen Kommentar schreiben zu können,
müssen Sie angemeldet sein.


Kommentare zu "Unwetter verlagern sich nach Süden"

Insgesamt 1 Kommentar vorhanden


Kommentar von GoldSaver
14.05.2018 13:21 Uhr

Bei uns in Nordrhein-Westfalen hieß es auch erst, es solle Unwetter geben, aber die kamen dann doch nicht am Wochenende.

So wie ich das mitbekommen habe, war es eh sehr, sehr Punkthaft verteilt, da konnten Unwetter und Sonnenschein nur wenige Kilometer auseinander liegen.