Union streitet weiter über Notwendigkeit eines Islamgesetzes

Politik Parteien Religion


Union streitet weiter über Notwendigkeit eines Islamgesetzes

15.07.2017 - 10:42 Uhr

Union streitet weiter über Notwendigkeit eines Islamgesetzes Union streitet weiter über Notwendigkeit eines Islamgesetzes Politik
über dts Nachrichtenagentur

Die Union streitet weiter über die Notwendigkeit eines Islamgesetzes. Die Ideen, die hinter der Forderung nach einem Islamgesetz stünden, seien richtig, sagte der Vorsitzende der Mittelstands- und Wirtschaftsvereinigung (MIT) der CDU/CSU, Carsten Linnemann (CDU), dem "Spiegel". Im Wahlkampf sollten sie auch angesprochen werden.

"Wir brauchen in Deutschland ausgebildete Imame und eine Übersicht über die Aktivitäten der Moscheen in Deutschland", sagte Linnemann. Er widersprach damit dem nordrhein-westfälischen Ministerpräsidenten Armin Laschet (CDU). Der hatte dem Nachrichtenmagazin gesagt, mit Debatten über Islamgesetze verschrecke die Union bürgerliche, christlich engagierte Menschen. Unterstützung erhielt Laschet vom thüringischen Fraktionschef Mike Mohring. "Wir haben ein ausgezeichnetes Programm, mit dem wir in die Wahlauseinandersetzung ziehen können", sagte Mohring. "Themen wie ein Islamgesetz brauchen wir dafür zuvörderst nicht."

Facebook Twitter Google+ Xing Linkedin

Ähnliche Artikel

Folgende Artikel aus dem Thema Politik könnten Sie auch interessieren

Jetzt kostenlos registrieren !

Verpassen Sie keine aktuellen Neuigkeiten mehr und registrieren Sie sich kostenlos zu unseren Diensten.


Neuen Kommentar schreiben

Um einen Kommentar schreiben zu können,
müssen Sie angemeldet sein.


Kommentare zu "Union streitet weiter über Notwendigkeit eines Islamgesetzes"

Insgesamt 4 Kommentare vorhanden


Kommentar von moses1972
15.07.2017 20:28 Uhr

Ich kann das ganze nicht so richtig verstehen. Warum brauchen wir in Deutschland ein Islamgesetz. Bitte erklärt mir doch eimal was das ganze für uns bringen soll.

Kommentar von moonraker2005
15.07.2017 16:07 Uhr

Man sich sich in der Union mal wieder uneins, diesmal geht es um das Islamgesetz. Meiner Meinung nach brauchen wir so ein Gesetz überhaupt nicht in Deutschland.

Kommentar von MrTest
15.07.2017 12:42 Uhr

Das ist ein Problem vor dem die Parteien immer wieder stehen, notwendige Reformen und Gesetze einleiten oder es bleiben lassen um die Wähler nicht zu verschrecken.
Seit Kanzler Schröder und seinen Reformen hab ich den Eindruck das man in der Politik mittlerweiel eher Konfilkte scheut um niemanden zu verschrecken.

Kommentar von GoldSaver
15.07.2017 12:05 Uhr

Uneinigkeit bei den Politikern ist ja nichts neues und gerade bei diesem Thema wäre ich eher überrascht gewesen, wenn es nicht zu Unterschiedlichen Meinugen gekommen wäre.