UN-Generalsekretär fürchtet Gefahren von Cyber-Kriminalität

Politik Kriminalität


UN-Generalsekretär fürchtet Gefahren von Cyber-Kriminalität

25.09.2018 - 16:49 Uhr

UN-Generalsekretär fürchtet Gefahren von Cyber-Kriminalität UN-Generalsekretär fürchtet Gefahren von Cyber-Kriminalität Politik
über dts Nachrichtenagentur

UN-Generalsekretär António Guterres hat vor den Gefahren von Cyber-Kriminalität gewarnt. Die Auswirkungen der Technologie auf die globale Kriegsführung könnten neue Rüstungswettläufe hervorrufen, sagte Guterres am Dienstag vor der UN-Generalversammlung. Cyber-Kriminalität würde das Vertrauen der Staaten untereinander verschlechtern, so Guterres.

Zum globalen Klimawandel sagte Guterres: Wenn man den Kurs nicht ändern werde, würde man einen unkontrollierbaren Klimawandel riskieren. Klimafreundliche und nachhaltige Industrie könne die globale Wirtschaft ankurbeln, indem sie neue Märkte und Arbeitsplätze schaffe. Zudem äußerte Guterres sich zur Gleichberechtigung von Frauen: Es gebe ein tiefe Kluft bezüglich des geschlechtsspezifischen Lohngefälles. Die Regierungen müssten stärkere soziale Sicherheitsnetze und ein universales Grundeinkommen durchsetzen, so UN-Generalsekretär.

Facebook Twitter Google+ Xing Linkedin

Ähnliche Artikel

Folgende Artikel aus dem Thema Politik könnten Sie auch interessieren

Jetzt kostenlos registrieren !

Verpassen Sie keine aktuellen Neuigkeiten mehr und registrieren Sie sich kostenlos zu unseren Diensten.


Neuen Kommentar schreiben

Um einen Kommentar schreiben zu können,
müssen Sie angemeldet sein.


Kommentare zu "UN-Generalsekretär fürchtet Gefahren von Cyber-Kriminalität"

Es sind noch keine Kommentare zu
"UN-Generalsekretär fürchtet Gefahren von Cyber-Kriminalität"
vorhanden.