Umfrage: Mehrheit für Obergrenze bei Spielergehältern im Fußball

Sport 1. Liga 2. Liga Fußball


Umfrage: Mehrheit für Obergrenze bei Spielergehältern im Fußball

16.08.2017 - 11:04 Uhr

Umfrage: Mehrheit für Obergrenze bei Spielergehältern im Fußball Umfrage: Mehrheit für Obergrenze bei Spielergehältern im Fußball Sport
über dts Nachrichtenagentur

73 Prozent der Deutschen wollen laut einer Umfrage eine Begrenzung der Spielergehälter im Fußball. In der Erhebung des Forsa-Instituts im Auftrag des Magazins "Stern" gaben 23 Prozent der Befragten an, Spielergehälter von mehreren Millionen Euro pro Jahr in Ordnung zu finden, solange die Vereine sie bezahlen können. Nach dem Wechsel des Fußballstars Neymar vom FC Barcelona zu Paris Saint-Germain für die Rekordablösesumme von 222 Millionen Euro befürchten 70 Prozent der Befragten, dass sich der Fußball durch solche Transfersummen immer weiter von seinen Fans entfernt.

Von den stärker an Fußball Interessierten meinen dies 80 Prozent. Vor dem Saisonstart der Bundesliga am kommenden Wochenende schätzt mit 51 Prozent mehr als die Hälfte aller Befragten, dass Bayern München erneut Deutscher Meister werden wird - darunter 65 Prozent der stärker an Fußball Interessierten. Elf Prozent (Fußballinteressierte: 19 Prozent) meinen das von Borussia Dortmund und zwei Prozent (Fußballinteressierte: fünf Prozent) von RB Leipzig. Insgesamt 31 Prozent wollten dazu keine Aussage treffen. Für die Umfrage wurden am 10. und 11. August 2017 genau 1.004 Personen befragt. Die Auswahl der Befragten sei "repräsentativ", teilte das Institut mit.

Facebook Twitter Google+ Xing Linkedin

Ähnliche Artikel

Folgende Artikel aus dem Thema Sport könnten Sie auch interessieren

Jetzt kostenlos registrieren !

Verpassen Sie keine aktuellen Neuigkeiten mehr und registrieren Sie sich kostenlos zu unseren Diensten.


Neuen Kommentar schreiben

Um einen Kommentar schreiben zu können,
müssen Sie angemeldet sein.


Kommentare zu "Umfrage: Mehrheit für Obergrenze bei Spielergehältern im Fußball"

Insgesamt 4 Kommentare vorhanden


Kommentar von stekup
16.08.2017 22:58 Uhr

Was hier im Fußball geschieht, ist für normal Sterbliche nicht nachvollziehbar! Es werden Spieler, wie Luxusgüter gehandelt. Hier gehen Summen über den Tisch, wo man am Ende nicht mal weiß aus welchem Grund diese Ablösen sich immer weiter hoch schaukeln? Selbst die gezahlten Gehälter der Spieler sind nicht mehr realistisch, das hat mit Sport nichts mehr zu tun.

Kommentar von moonraker2005
16.08.2017 22:47 Uhr

Ich wäre auch für eine Obergrenze. Doch ich kann mir kaum vorstellen das es jemals so etwas im Sport oder wie hier im Fußball geben wird, leider, leider.

Kommentar von moses1972
16.08.2017 22:23 Uhr

Eine Obergrenze für Spielergehälter wäre schon gut. Aber ich denke das sowas nicht lommen wird. Diese Spielergehälter sind halt die häßlichen Auswirkungen des Kapitalismus.

Kommentar von PurpleColumbine
16.08.2017 19:27 Uhr

Vollkommen richtig. Ich kenne keinen Sozialneid. Aber die Gehälter der Fußballgötter gehen ins Uferlose. Ein gutes Gehalt? Ja? Aber bitte nicht übertreiben.