Umfrage: Mehrheit der Deutschen geht an Ostern nicht in die Kirche

Gemischtes Religion Gesellschaft


Umfrage: Mehrheit der Deutschen geht an Ostern nicht in die Kirche

07.04.2017 - 07:39 Uhr

Umfrage: Mehrheit der Deutschen geht an Ostern nicht in die Kirche Umfrage: Mehrheit der Deutschen geht an Ostern nicht in die Kirche Gemischtes
über dts Nachrichtenagentur

Die Mehrheit der Deutschen wird an den Osterfeiertagen nicht in die Kirche gehen. Das ergab eine Umfrage des Meinungsforschungsinstituts Emnid für das Nachrichtenmagazin "Focus". Demnach werden lediglich 27 Prozent der Bundesbürger an den Feiertagen einen Gottesdienst besuchen, 72 Prozent haben das nicht vor.

Im Westen Deutschlands sind 29 Prozent zum Kirchgang entschlossen, im Osten des Landes lediglich 17 Prozent. Emnid befragte am 4. und 5. April 2017 insgesamt 1.001 Personen.

Facebook Twitter Google+ Xing Linkedin

Ähnliche Artikel

Folgende Artikel aus dem Thema Gemischtes könnten Sie auch interessieren

Jetzt kostenlos registrieren !

Verpassen Sie keine aktuellen Neuigkeiten mehr und registrieren Sie sich kostenlos zu unseren Diensten.


Neuen Kommentar schreiben

Um einen Kommentar schreiben zu können,
müssen Sie angemeldet sein.


Kommentare zu "Umfrage: Mehrheit der Deutschen geht an Ostern nicht in die Kirche"

Insgesamt 3 Kommentare vorhanden


Kommentar von Maz8013
13.04.2017 00:21 Uhr

Es ist wohl der Trend der Masse auf den Kirchenbesuch zu verzichten. Warum soll man die kostbare Zeit über die Feiertage in der Kirche verbringen? Wer sagt das? Ich finde, dass es auch heute noch wichtig und richtig ist in die Kirche zu gehen. Leider haben es die etablierten Kirchen versäumt mit der Neuzeit zu gehen. Es ist nicht nur die Kirche alleine die einen abschreckt, es ist auch der Job der uns zu der Ausrede führt...ich arbeite so viel, da will ich nicht auch noch am Wochenende oder Feiertag los...

Kommentar von Eckhard
08.04.2017 07:30 Uhr

Sind da die Kirchen nicht selbst schuld? Veraltet, Ansichten wie im Mittelalter, Unflexibel. Nur das wir uns richtig verstehen. Ich meine nicht die Pfarrer ich meine die Kirche als Institution. Der Pfarrer hat sich ja auch an seine Vorgaben zu halten.

Kommentar von arteria
07.04.2017 11:35 Uhr

Tja, Ostern ist eben nicht Weihnachten. Ich habe mal mit einem Pfarrer gesprochen. Sie müssen immer Statistiken über ihre Besucher weitergeben. Das ist natürlich oft eher grob geschätzt. Er sagte, wenn sie Weihnachten nicht hätten, sähe es eher mau aus.