Trumpf-Chefin fürchtet um Deutschlands Ruf als Wirtschaftsstandort

Wirtschaft Unternehmen


Trumpf-Chefin fürchtet um Deutschlands Ruf als Wirtschaftsstandort

07.09.2017 - 14:40 Uhr

Trumpf-Chefin fürchtet um Deutschlands Ruf als Wirtschaftsstandort Trumpf-Chefin fürchtet um Deutschlands Ruf als Wirtschaftsstandort Wirtschaft
über dts Nachrichtenagentur

Die Chefin des Maschinen- und Anlagenbauers Trumpf, Nicola Leibinger-Kammüller, warnt davor, dass der Dieselskandal Deutschlands Ruf als Wirtschaftsstandort nachhaltig beschädigt: "Es leidet das Land und unser Ruf", sagte sie beim "Zeit"-Wirtschaftsforum. Die Schuldigen müssten bestraft werden und es müsse auf Kosten der Industrie nachgerüstet werden. Es sei aber nicht gut, "dass wir uns kollektiv auf die Automobilbranche stürzen" und alles "in Grund und Boden reden".

Leibinger-Kammüller sieht den Grund des Skandals in einem fehlenden Regulativ. Dass man nicht betrügen dürfe, müsste eigentlich in jedem Vorstandsmitglied verankert sein, so Leibinger-Kammüller. Sie sei ein "Fan von Angela Merkel", sagte die Unternehmerin weiter. Sie halte die Kanzlerin für eine "besonnene, bescheidene, integre Politikerin". Mit ihr verbinde sie der Glaube an Freiheit und freies Denken, der Glaube an Europa und daran, dass man in einer Gesellschaft auch die Schwachen mitnehmen müsse. Gleichzeitig beklagte Leibinger-Kammüller, dass sich auch innerhalb der CDU immer weniger Politiker für Wirtschaft interessierten. Lobbyarbeit halte sie für Unternehmen aus dem Mittelstand für selbstverständlich: "Natürlich gehe ich zu Herrn Kretschmann und versuche, ihn im Sinne des deutschen Maschinenbaus zu beeinflussen."

Facebook Twitter Google+ Xing Linkedin

Ähnliche Artikel

Folgende Artikel aus dem Thema Wirtschaft könnten Sie auch interessieren

Jetzt kostenlos registrieren !

Verpassen Sie keine aktuellen Neuigkeiten mehr und registrieren Sie sich kostenlos zu unseren Diensten.


Neuen Kommentar schreiben

Um einen Kommentar schreiben zu können,
müssen Sie angemeldet sein.


Kommentare zu "Trumpf-Chefin fürchtet um Deutschlands Ruf als Wirtschaftsstandort"

Insgesamt 2 Kommentare vorhanden


Kommentar von Freddie32
07.09.2017 20:05 Uhr

das kann ich nur zustimmen,jetzt muss auch in der Richtung geschaut werden eine schadensregulierung vor zu nehmen um weiterhin zu zeigen das deutschland wirtschaftlich ein top leistungsstarkes land ist mit qualität.

Kommentar von moses1972
07.09.2017 17:31 Uhr

Die Gefahr ist groß der der Ruf der deutschen Wirtschaft durch solche Skandale wie die Diesel Affäre geschädigt wird. Aber ich denke das ist den Top Managern egal.