Tony Blair verteidigt Angela Merkel

Politik Großbritannien Asyl


Tony Blair verteidigt Angela Merkel

24.06.2018 - 00:00 Uhr

Tony Blair verteidigt Angela Merkel Tony Blair verteidigt Angela Merkel Politik
über dts Nachrichtenagentur

Der ehemalige britische Premierminister Tony Blair hat Verständnis für Angela Merkels Position im Flüchtlingsstreit innerhalb der EU geäußert. Zu "Bild" sagte der 65-Jährige, Merkel wolle im Rahmen einer gesamteuropäischen Lösung sicherstellen, "dass Europas Werte bei einem solchen Plan nicht verlorengehen. Und das ist vollkommen richtig."

Gleichzeitig forderte Blair, dass Europa mit den "völlig legitimen Ängsten zu den Themen Kontrolle, Regeln, schwach bewachten Grenzen und Integrationsfragen umgehen" müsse, um aufstrebenden rechten Kräften entgegenzuwirken. Nach den Erfolgen rechtsgerichteter Parteien bei den Wahlen in Österreich und Italien, hätten Staatschefs mit "moderateren Positionen" erkannt, dass, "wenn sie sich nicht um diese Probleme kümmern, sie nicht weggehen, sondern noch schlimmer werden." Blair erklärte, die Mehrheit der europäischen Bürger wolle nicht, "dass man Menschen unfair behandelt oder echte Flüchtlinge abweist. Was sie sehen wollen ist eine Situation, in der das System nicht dysfunktional wirkt und ihre Ängste nicht ernst genommen werden."

Facebook Twitter Google+ Xing Linkedin

Ähnliche Artikel

Folgende Artikel aus dem Thema Politik könnten Sie auch interessieren

Jetzt kostenlos registrieren !

Verpassen Sie keine aktuellen Neuigkeiten mehr und registrieren Sie sich kostenlos zu unseren Diensten.


Neuen Kommentar schreiben

Um einen Kommentar schreiben zu können,
müssen Sie angemeldet sein.


Kommentare zu "Tony Blair verteidigt Angela Merkel"

Es sind noch keine Kommentare zu
"Tony Blair verteidigt Angela Merkel"
vorhanden.