Tonieboxen-Gründer wollen 2020 in die USA expandieren

Wirtschaft Unternehmen


Tonieboxen-Gründer wollen 2020 in die USA expandieren

07.12.2019 - 13:33 Uhr

Tonieboxen-Gründer wollen 2020 in die USA expandieren Tonieboxen-Gründer wollen 2020 in die USA expandieren Wirtschaft
über dts Nachrichtenagentur

Nach dem Erfolg der Tonieboxen in Deutschland will das Düsseldorfer Unternehmen Boxine im kommenden Jahr in die USA expandieren. "Wir wollen in den USA im Weihnachtsgeschäft 2020 starten", sagte Gründer und Geschäftsführer Patric Faßbender der "Rheinischen Post". Momentan baue das Unternehmen in Los Angeles ein eigenes Büro auf.

Die Macher haben von ihrem 2016 auf den Markt gebrachten Hörspiel-Würfel für Kinder bislang mehr als eine Million Exemplare verkauft. In diesem Jahr dürfte eine weitere sechsstellige Zahl an Boxen dazukommen. "Wir gehen davon aus, dass es insgesamt deutlich mehr als 700.000 sind", sagte Faßbender. Bislang sind die Box und die dazugehörigen Hörspiel- oder Musikfiguren in Deutschland, Österreich, Großbritannien und Irland erhältlich.

Facebook Twitter Google+ Xing Linkedin

Ähnliche Artikel

Folgende Artikel aus dem Thema Wirtschaft könnten Sie auch interessieren


Neuen Kommentar schreiben

Um einen Kommentar schreiben zu können,
müssen Sie angemeldet sein.


Kommentare zu "Tonieboxen-Gründer wollen 2020 in die USA expandieren"

Es sind noch keine Kommentare zu
"Tonieboxen-Gründer wollen 2020 in die USA expandieren"
vorhanden.