Thüringer Verfassungsschutz will NSU-Helfer Ralf W. überwachen

Politik THÜ Terrorismus Geheimdienste Justiz


Thüringer Verfassungsschutz will NSU-Helfer Ralf W. überwachen

18.07.2018 - 12:49 Uhr

Thüringer Verfassungsschutz will NSU-Helfer Ralf W. überwachen Thüringer Verfassungsschutz will NSU-Helfer Ralf W. überwachen Politik
über dts Nachrichtenagentur

Der Präsident des Landesamtes für Verfassungsschutz Thüringen, Stephan Kramer, will den NSU-Helfer Ralf W. nach seiner Freilassung streng überwachen. "Er ist ein Held in der Szene. Er hat stets geschwiegen. Wir werden aber ein besonderes Auge auf ihn haben", sagte Kramer dem "Redaktionsnetzwerk Deutschland" (Donnerstagsausgaben).

Der Haftbefehl gegen den Waffenbeschaffer für die rechtsextreme Terrorgruppe Nationalsozialistischer Untergrund (NSU), Ralf W., war am Dienstag aufgehoben worden. Es bestehe keine Gefahr mehr, dass sich Wohlleben durch Flucht entziehen würde, teilte das Oberlandesgericht München am Mittwoch mit.

Facebook Twitter Google+ Xing Linkedin

Ähnliche Artikel

Folgende Artikel aus dem Thema Politik könnten Sie auch interessieren

Jetzt kostenlos registrieren !

Verpassen Sie keine aktuellen Neuigkeiten mehr und registrieren Sie sich kostenlos zu unseren Diensten.


Neuen Kommentar schreiben

Um einen Kommentar schreiben zu können,
müssen Sie angemeldet sein.


Kommentare zu "Thüringer Verfassungsschutz will NSU-Helfer Ralf W. überwachen"

Es sind noch keine Kommentare zu
"Thüringer Verfassungsschutz will NSU-Helfer Ralf W. überwachen"
vorhanden.