Tempelberg-Konflikt: UN-Sicherheitsrat tritt zusammen

Politik Israel Terrorismus Religion


Tempelberg-Konflikt: UN-Sicherheitsrat tritt zusammen

23.07.2017 - 13:35 Uhr

Tempelberg-Konflikt: UN-Sicherheitsrat tritt zusammen Tempelberg-Konflikt: UN-Sicherheitsrat tritt zusammen Politik
über dts Nachrichtenagentur

Im Konflikt um den Tempelberg wird am Montag der UN-Sicherheitsrat zusammentreten. Der UN-Sicherheitsrat werde am Montag "dringend" beraten, "wie Appelle zu einer Deeskalation unterstützt werden können", kündigte der schwedische UN-Botschafter an. Auch das Nahost-Quartett, bestehend aus UN, EU, den USA und Russland, schloss sich Forderungen nach Zurückhaltung an.

Der Konflikt um Zugang zum Tempelberg, der sowohl Juden als auch Muslimen heilig ist, war in den vergangenen Tagen eskaliert: Seit Freitag starben mindestens acht Menschen bei Protesten und einem Attentat. Zudem wurden mindestens 450 Menschen verletzt. Israel hatte im Zuge von Protesten am Tempelberg und im Westjordanland Teile seiner Streitkräfte mobilisiert und in Gefechtsbereitschaft versetzt.

Facebook Twitter Google+ Xing Linkedin

Ähnliche Artikel

Folgende Artikel aus dem Thema Politik könnten Sie auch interessieren

Jetzt kostenlos registrieren !

Verpassen Sie keine aktuellen Neuigkeiten mehr und registrieren Sie sich kostenlos zu unseren Diensten.


Neuen Kommentar schreiben

Um einen Kommentar schreiben zu können,
müssen Sie angemeldet sein.


Kommentare zu "Tempelberg-Konflikt: UN-Sicherheitsrat tritt zusammen"

Insgesamt 2 Kommentare vorhanden


Kommentar von moonraker2005
24.07.2017 22:59 Uhr

Beide Seiten, Israelis und Palestinenser müssen sich zusammenreißen und dafür sorgen das die Situation nicht eskaliert. Bei den Israelis hab ich da so meine Zweifel.

Kommentar von Freddie32
23.07.2017 20:25 Uhr

Deeskalation ist das A und O,dieses problem kann ganz schnell eskalieren und etwas auslösen was wir uns alle nicht wünschen wollen.
Das darf nicht unterschätzt werden.