Taucher stirbt bei Rettungsaktion in thailÀndischer Höhle

Gemischtes Thailand


Taucher stirbt bei Rettungsaktion in thailÀndischer Höhle

06.07.2018 - 06:25 Uhr

Taucher stirbt bei Rettungsaktion in thailÀndischer Höhle Taucher stirbt bei Rettungsaktion in thailÀndischer Höhle Gemischtes
ĂŒber dts Nachrichtenagentur

Bei der andauernden Rettungsaktion fĂŒr eine 12-köpfige Jungen-Fußballmannschaft und ihren Trainer aus einer Höhle in Thailand ist ein Taucher ums Leben gekommen. Der 38-JĂ€hrige sollte Materialien zu den eingeschlossenen Jungen bringen. Laut Medienberichten ging ihm auf dem RĂŒckweg der Sauerstoff aus.

Der frĂŒhere thailĂ€ndische MilitĂ€rtaucher wurde von einem Begleiter herausgebracht, konnte aber nicht wiederbelebt werden. Er hatte das MilitĂ€r bereits verlassen, sich aber freiwillig fĂŒr den Einsatz zurĂŒckgemeldet. Die Jungen und ihr Trainer waren seit Samstag vergangener Woche in der Tham-Luang-Höhle verschollen. Anhaltender Monsunregen hatte die Suche in der ĂŒberfluteten Höhle erschwert, zuletzt hatte der Regen aber dann nachgelassen. Dennoch konnten sie bislang nicht herausgebracht werden.

Facebook Twitter Google+ Xing Linkedin

Ähnliche Artikel

Folgende Artikel aus dem Thema Gemischtes könnten Sie auch interessieren

Jetzt kostenlos registrieren !

Verpassen Sie keine aktuellen Neuigkeiten mehr und registrieren Sie sich kostenlos zu unseren Diensten.


Neuen Kommentar schreiben

Um einen Kommentar schreiben zu können,
mĂŒssen Sie angemeldet sein.


Kommentare zu "Taucher stirbt bei Rettungsaktion in thailÀndischer Höhle"

Insgesamt 3 Kommentare vorhanden


Kommentar von GoldSaver
06.07.2018 19:42 Uhr

Tragisch, einfah nur tragisch. Da sieht man einmal wieder, wie gefÀhrlich solche Situationen doch sind und das selbst erfahrene RettungskrÀfte nicht ohne Gefahr dort hineingehen.

Kommentar von Aida86
06.07.2018 09:02 Uhr

Was fĂŒr eine furchtbar tragische Nachricht, mein Beileid den Hinterbliebenen! Bleibt nur zu hoffen, dass die Rettungsaktion bald gelingt, damit die Jungs nicht lĂ€nger in dieser furchtbaren Situation gefangen sind.

Kommentar von rasselnbruch
06.07.2018 08:56 Uhr

Es tut mir so wahnsinnig leid fĂŒr alle Familien! Die Familie des Tauchers, die Jungs, die Familien der Jungs usw.!
Ich hoffe, dass alles gut ausgeht und die Jungs bald wieder zu ihren Familien können - Ohne weitere UnklĂŒcksfĂ€lle !!!