Tauber: Störaktionen bei CDU-Veranstaltungen unter "Banner der AfD"

Politik Parteien Wahlen


Tauber: Störaktionen bei CDU-Veranstaltungen unter "Banner der AfD"

09.09.2017 - 14:17 Uhr

Tauber: Störaktionen bei CDU-Veranstaltungen unter Banner der AfD Tauber: Störaktionen bei CDU-Veranstaltungen unter "Banner der AfD" Politik
über dts Nachrichtenagentur

CDU-Generalsekretär Peter Tauber hält die Demonstranten, die bei Wahlkampfveranstaltungen Kanzlerin Angela Merkel (CDU) ausbuhen, zu weiten Teilen für Rechtsextreme. Diese störten "unter dem Banner der AfD" fast alle CDU-Veranstaltungen, sagte Tauber der "Neuen Osnabrücker Zeitung" (Samstagsausgabe). "Sie schreien und pöbeln, nerven die wirklich interessierten Besucher", kritisierte der CDU-Politiker.

Er fügte hinzu: "Aber das halten wir aus. Wir weichen nicht. Das sind wir unseren Anhängern schuldig." Tauber sprach von "selbsternannten Patrioten", die "mit der einen Hand AfD-Plakate schwenken und die andere zum Hitlergruß heben". So sei es in Finsterwalde geschehen. Der CDU-Generalsekretär erklärte: "Das ist schlimm. Fest steht aber auch: Die Zahl der ernsthaft Interessierten ist um ein Vielfaches höher als die der Schreihälse - auch im Osten." Die Union werde weder mit der AfD noch mit der Linkspartei zusammenarbeiten. Er forderte auch SPD-Kanzlerkandidat Martin Schulz zu "klarer Haltung" auf. Im TV-Duell mit Merkel habe Schulz "sich wie ein Aal gewunden bei der Frage nach Rot-Rot-Grün". So ein Bündnis würde Deutschland massiv schaden, warnte Tauber.

Facebook Twitter Google+ Xing Linkedin

Ähnliche Artikel

Folgende Artikel aus dem Thema Politik könnten Sie auch interessieren

Jetzt kostenlos registrieren !

Verpassen Sie keine aktuellen Neuigkeiten mehr und registrieren Sie sich kostenlos zu unseren Diensten.


Neuen Kommentar schreiben

Um einen Kommentar schreiben zu können,
müssen Sie angemeldet sein.


Kommentare zu "Tauber: Störaktionen bei CDU-Veranstaltungen unter "Banner der AfD""

Insgesamt 5 Kommentare vorhanden


Kommentar von moonraker2005
10.09.2017 22:48 Uhr

Es gibt in Deutschland keine Kultur mehr sich vernünftig über politische Themen zu streiten. Diese pöbeleien, dieses rumgeschreie und mit Tomaten schmeisen geht garnicht.

Kommentar von moses1972
09.09.2017 22:22 Uhr

Die AFD steht den rechten nahe daher stehen die Störaktionen nicht unter dem Banner der AFD, nein, es ist die AFD. Die CDU soll doch nicht so tun als wenn das nicht so wäre.

Kommentar von Eckhard
09.09.2017 16:44 Uhr

Ob das wirklich AfD - Anhänger waren oder nur einfach enttäuschte Menschen, die mit der Politik unserer Kanzlerin nicht einverstanden sind, wird sich nicht klären lassen. Fakt ist, es gibt genug Anti - Merkel Anhänger.

Kommentar von Freddie32
09.09.2017 16:28 Uhr

Diese art wieder einmal Menschen zu diskreditieren finde ich unglaublich nervig und Unmöglich.
Es gibt nunmal auch einige die mit frau angela merkel nicht zufrieden sind und mit ihrer Politik und fühlen sich im Stich gelassen.
sie machen ihren Unmut laut deswegen sind sie nicht alle rechtsradikale.

Kommentar von luisgallus1
09.09.2017 14:53 Uhr

Herr Tauber, Werden Sie endlich wach und verarschen sich nicht selbst. Diese Proteste sind einfach der stille Protest gegen ihre "Bundeskanzlerin", die sich von der Verantwortung drücken will!!!