Sylke Tempel stirbt bei Sturm "Xavier" - Gabriel bestürzt

Politik Unglücke Wetter


Sylke Tempel stirbt bei Sturm "Xavier" - Gabriel bestürzt

06.10.2017 - 14:18 Uhr

Sylke Tempel stirbt bei Sturm Xavier - Gabriel bestürzt Sylke Tempel stirbt bei Sturm "Xavier" - Gabriel bestürzt Politik
über dts Nachrichtenagentur

Die deutsche Journalistin und Buchautorin Sylke Tempel ist am Donnerstag bei Sturm "Xavier" ums Leben gekommen - kurz nach einer Veranstaltung, an der auch Außenminister Sigmar Gabriel teilgenommen hatte. Laut eines Berichts der B.Z. war die Journalisten in einem Waldstück in Berlin aus ihrem Auto ausgestiegen und von einem Baum erschlagen worden. Tempel soll mit zwei anderen Frauen auf dem Rückweg von einer Veranstaltung in der Villa Borsig gewesen sein.

Bei dieser Veranstaltung war auch der Außenminister anwesend. Dieser zeigte sich am Freitag bestürzt: "Ihr Tod ist ein schwerer Verlust für uns in Deutschland und weit darüber hinaus", sagte Gabriel. Wer Tempels Weg, ihre Analysen und Diskussionsbeiträge, über die Jahre verfolgt habe, der könne nicht anders, als "ihren klugen und warmen Blick, ihre Fein- und Scharfsinnigkeit auf das Höchste zu schätzen", so Gabriel. Auch auf Twitter kondolierten viele weitere Politiker und Journalisten, beispielsweise Grünen-Chef Cem Özdemir und die Fernsehmoderatorin Sandra Maischberger.

Facebook Twitter Google+ Xing Linkedin

Ähnliche Artikel

Folgende Artikel aus dem Thema Politik könnten Sie auch interessieren

Jetzt kostenlos registrieren !

Verpassen Sie keine aktuellen Neuigkeiten mehr und registrieren Sie sich kostenlos zu unseren Diensten.


Neuen Kommentar schreiben

Um einen Kommentar schreiben zu können,
müssen Sie angemeldet sein.


Kommentare zu "Sylke Tempel stirbt bei Sturm "Xavier" - Gabriel bestürzt"

Insgesamt 2 Kommentare vorhanden


Kommentar von moonraker2005
07.10.2017 00:03 Uhr

Es ist schon sehr traurig das der Sturm so viele Menschenleben gekostet hat. Es passiert nicht oft in Deutschland das wir so einen schlimmen Sturm haben.

Kommentar von Freddie32
06.10.2017 17:06 Uhr

Mein Beileid an die verstorbene, Angehörigen und ein sehr trauriger und bestürztes Ereignis.
Das zeigt wie unberechenbar ein sturm agieren kann und es leider schneller gehen kann wie man es selber einschätzen kann.