Städte und Gemeinden fordern Unterrichtsverbot für Test-Verweigerer

Politik Gesundheit Bildung


Städte und Gemeinden fordern Unterrichtsverbot für Test-Verweigerer

02.04.2021 - 09:44 Uhr

Städte und Gemeinden fordern Unterrichtsverbot für Test-Verweigerer Städte und Gemeinden fordern Unterrichtsverbot für Test-Verweigerer Politik
über dts Nachrichtenagentur

Der Städte- und Gemeindebund fordert ein Unterrichtsverbot für Schüler, die keinen Corona-Test machen wollen. "Wer sich nicht testen lassen möchte, sollte nach den Osterferien nicht am Schulunterricht in Präsenz teilnehmen dürfen", sagte Hauptgeschäftsführer Gerd Landsberg den Zeitungen der Funke-Mediengruppe. "Wir brauchen jetzt keine Diskussionen, sondern konkrete Maßnahmen."

Mangelnde Solidarität und Unvernunft müssten Konsequenzen haben, betonte Landsberg. "Wer Testung und Quarantäne nicht einhält, darf nicht hoffen, wie alle anderen behandelt zu werden." Das gelte auch für die Schulen.

Facebook Twitter Xing Linkedin

Ähnliche Artikel

Folgende Artikel aus dem Thema Politik könnten Sie auch interessieren


Neuen Kommentar schreiben

Um einen Kommentar schreiben zu können,
müssen Sie angemeldet sein.


Kommentare zu "Städte und Gemeinden fordern Unterrichtsverbot für Test-Verweigerer"

Es sind noch keine Kommentare zu
"Städte und Gemeinden fordern Unterrichtsverbot für Test-Verweigerer"
vorhanden.