Sportrechtler uneins über Einspruch-Chancen von Köln

Sport 1. Liga Fußball


Sportrechtler uneins über Einspruch-Chancen von Köln

18.09.2017 - 15:08 Uhr

Sportrechtler uneins über Einspruch-Chancen von Köln Sportrechtler uneins über Einspruch-Chancen von Köln Sport
über dts Nachrichtenagentur

Sportrechtler sind sich uneins über die Erfolgsaussichten eines möglichen Einspruch des 1. FC Köln gegen die Spielwertung des Fußball-Bundesligaspiels bei Borussia Dortmund. "Es wird entscheidend darauf ankommen, ob der Ball vor dem Pfiff des Schiedsrichters schon die Linie überquert hat", sagte der Sportrechtsexperte Jan F. Orth der "Rheinischen Post" (Dienstagsausgabe). "Sollte dies nicht der Fall sein, was durch entsprechende Sachverständige, die das TV-/Ton-Material auswerten, festgestellt werden kann, hat ein etwaiger Einspruch des 1. FC Köln gute Erfolgsaussichten."

Orth weiter: "Dann liegt nämlich ein Regelverstoß vor, weil das Spiel mit Schiedsrichter-Ball hätte fortgesetzt werden müssen. Dieser hätte meines Erachtens auch mit hoher Wahrscheinlichkeit Einfluss auf das Spielergebnis gehabt. Denn das umstrittene 2:0 fällt in einer sehr frühen Spielphase, in der der 1. FC Köln noch besser mitgespielt hat und möglicherweise, wäre das Tor nicht anerkannt worden, hätte den Ausgleich erzielen können. Dann nimmt das Spiel einen ganz anderen Verlauf." Deutlich pessimistischer schätzt dagegen Sportanwalt Stephan Dittl die Sachlage ein. "Ein Regelverstoß des Schiedsrichters führt nur dann zur Spielwiederholung, wenn der Regelverstoß die Spielwertung als verloren oder unentschieden mit hoher Wahrscheinlichkeit beeinflusst", sagte er. "Daran habe ich dann doch meine Zweifel bei dem Verlauf und Ausgang des Spiels."

Facebook Twitter Google+ Xing Linkedin

Ähnliche Artikel

Folgende Artikel aus dem Thema Sport könnten Sie auch interessieren

Jetzt kostenlos registrieren !

Verpassen Sie keine aktuellen Neuigkeiten mehr und registrieren Sie sich kostenlos zu unseren Diensten.


Neuen Kommentar schreiben

Um einen Kommentar schreiben zu können,
müssen Sie angemeldet sein.


Kommentare zu "Sportrechtler uneins über Einspruch-Chancen von Köln"

Insgesamt 6 Kommentare vorhanden


Kommentar von PurpleColumbine
19.09.2017 13:16 Uhr

Ich weiß wirklich nicht, was dieser Blödsinn soll. Kann Köln nicht mit Würde verlieren? Ob nun 5 : 1 oder 4 : 1. Köln wurde abgeklatscht und dabei bleibt es.

Kommentar von moonraker2005
19.09.2017 09:41 Uhr

Warten wir doch einfach mal ab wie das Sportgericht die Protestsache der Kölner sieht. Meiner Meinung nach war es eine Fehlentscheidung aber trotzdem wird das Gericht nichts ändern.

Kommentar von sleman118
18.09.2017 23:08 Uhr

fusball intresiert mich leidder wenig ich kenne mich auch in diesen gebiet nicht aus sorry, aber wenn deutschland spielt schaue ich gern zu. mfg slemi

Kommentar von stekup
18.09.2017 19:55 Uhr

Wenn man die Bilder sieht, dann ist für mich die Entscheidung des Schiedsrichters nicht nachzuvollziehen! Denn sein Pfiff kam eindeutig vor dem überschreiten der Torlinie! Mit der anschließenden Entscheidung lag man falsch, aber Aussichten dieses Spiel zu wiederholen sind ehr gering!

Kommentar von Freddie32
18.09.2017 15:14 Uhr

Es ist doch zu erkennen das auch hier viele verschiedener meinung sind und doch noch nicht fest steht in wie weit der 1 Fc Köln chancen hat dies erfolgreich an zu fechten.

Kommentar von moses1972
18.09.2017 15:12 Uhr

Na da warten wir mal an was das Sportgericht zum Protest der Kölner sagt. Meistens kommt ja da nicht viel bei raus. Aber wer weiss wie es diesmal so kommt.