SPD stürzt auch in Forsa-Umfrage auf 16 Prozent

Politik Parteien


SPD stürzt auch in Forsa-Umfrage auf 16 Prozent

17.02.2018 - 21:38 Uhr

SPD stürzt auch in Forsa-Umfrage auf 16 Prozent SPD stürzt auch in Forsa-Umfrage auf 16 Prozent Politik
über dts Nachrichtenagentur

Nach INSA und Infratest sieht nun auch das Meinungsforschungsinstitut Forsa die SPD bei 16 Prozent. Das geht aus dem sogenannten "Trendbarometer" hervor, das für RTL und n-tv ermittelt wird. Die Union kann in der Forsa-Umfrage hingegen deutlich zulegen, von 31 Prozent vor einer Woche auf jetzt 34 Prozent.

Grüne (13 Prozent), AfD (13 Prozent) und Linke (10 Prozent) verharren auf dem Niveau der Vorwoche, die FDP verliert einen Punkt und kommt auf 9 Prozent. Wenn die Deutschen den Kanzler oder die Kanzlerin direkt wählen könnten, käme Andrea Nahles (SPD) auf 16 Prozent, für Merkel würden 47 Prozent votieren. In der Vorwoche lag Merkel bei 46 Prozent, der mittlerweile zurückgetretene SPD-Chef Martin Schulz bei 14 Prozent. Die Umfrage von Forsa wurde vom 12. bis 16. Februar im Auftrag von RTL und n-tv unter 2.501 Personen durchgeführt.

Facebook Twitter Google+ Xing Linkedin

Ähnliche Artikel

Folgende Artikel aus dem Thema Politik könnten Sie auch interessieren

Jetzt kostenlos registrieren !

Verpassen Sie keine aktuellen Neuigkeiten mehr und registrieren Sie sich kostenlos zu unseren Diensten.


Neuen Kommentar schreiben

Um einen Kommentar schreiben zu können,
müssen Sie angemeldet sein.


Kommentare zu "SPD stürzt auch in Forsa-Umfrage auf 16 Prozent"

Es sind noch keine Kommentare zu
"SPD stürzt auch in Forsa-Umfrage auf 16 Prozent"
vorhanden.