SPD fordert Gesetz gegen "Zuckerbomben" für Kinder

Politik Gesundheit


SPD fordert Gesetz gegen "Zuckerbomben" für Kinder

14.07.2019 - 14:26 Uhr

SPD fordert Gesetz gegen Zuckerbomben für Kinder SPD fordert Gesetz gegen "Zuckerbomben" für Kinder Politik
über dts Nachrichtenagentur

Um Kinder vor zu viel Zucker zu schützen, hat die SPD schärfere Gesetze für Kinderlebensmittel und Werbeverbote für "Zuckerbomben" gefordert. "Wir brauchen eine gesetzliche Vorgabe, den Zuckergehalt in Kinderlebensmitteln zu reduzieren", sagte die ernährungspolitische Sprecherin der SPD-Bundestagsfraktion, Ursula Schulte, dem "Tagesspiegel" (Montagsausgabe). Bundesagrarministerin Julia Klöckner (CDU) müsse "schnellstmöglich" eine entsprechende Verordnung auf den Weg bringen.

Als Beispiele nannte Schulte unter anderem Kindertees sowie Limonaden. "Freiwilligkeit reicht nicht, dafür ist das Problem zu ernst", so die SPD-Politikerin. Auch Werbeverbote für ungesunde Kinderlebensmittel müssten geprüft werden.

Facebook Twitter Google+ Xing Linkedin

Ähnliche Artikel

Folgende Artikel aus dem Thema Politik könnten Sie auch interessieren

Jetzt kostenlos registrieren !

Verpassen Sie keine aktuellen Neuigkeiten mehr und registrieren Sie sich kostenlos zu unseren Diensten.


Neuen Kommentar schreiben

Um einen Kommentar schreiben zu können,
müssen Sie angemeldet sein.


Kommentare zu "SPD fordert Gesetz gegen "Zuckerbomben" für Kinder"

Es sind noch keine Kommentare zu
"SPD fordert Gesetz gegen "Zuckerbomben" für Kinder"
vorhanden.