SPD: Alter und Nationalität unerheblich für GroKo-Entscheidung

Politik Parteien


SPD: Alter und Nationalität unerheblich für GroKo-Entscheidung

07.02.2018 - 00:00 Uhr

SPD: Alter und Nationalität unerheblich für GroKo-Entscheidung SPD: Alter und Nationalität unerheblich für GroKo-Entscheidung Politik
über dts Nachrichtenagentur

Die SPD hat Kritik an der Beteiligung von Ausländern und Minderjährigen am Mitgliederentscheid zur Großen Koalition zurückgewiesen. Es sei beim "Einsatz für Freiheit, Gerechtigkeit und Solidarität unerheblich, welche Nationalität man hat", sagte ein Parteisprecher der "Bild" (Mittwochsausgabe). "Wer unsere demokratischen Grundwerte teilt und Mitglied ist, darf auch darüber abstimmen, ob die SPD in die Regierung geht."

Der "Bild" zufolge sind aktuell nur 1.858 stimmberechtigte Mitglieder der Partei jünger als 18 Jahre - dies seien deutlich weniger als ein Prozent der gesamten Mitgliederschaft. Nach Schätzungen der SPD hätten zudem rund 7.000 Genossen keinen deutschen Pass, so das Blatt. Das entspreche etwas mehr als zwei Prozent, liege jedoch deutlich unter dem Ausländeranteil der Gesamtbevölkerung (12 Prozent), so die Zeitung.

Facebook Twitter Google+ Xing Linkedin

Ähnliche Artikel

Folgende Artikel aus dem Thema Politik könnten Sie auch interessieren

Jetzt kostenlos registrieren !

Verpassen Sie keine aktuellen Neuigkeiten mehr und registrieren Sie sich kostenlos zu unseren Diensten.


Neuen Kommentar schreiben

Um einen Kommentar schreiben zu können,
müssen Sie angemeldet sein.


Kommentare zu "SPD: Alter und Nationalität unerheblich für GroKo-Entscheidung"

Insgesamt 2 Kommentare vorhanden


Kommentar von giselle1506
08.02.2018 02:24 Uhr

Was die SPD hier abzieht ist schon sehr grenzwertig. Wieso spielt Alter und Nationalität keine Rolle. Das verstehe ich nicht. Demnächst treten noch Schulkinder der Partei bei.

Kommentar von GoldSaver
07.02.2018 15:38 Uhr

Meiner Meinung nach sollten nur all diejenigen an dieser Entscheiduung teilnehmen können, die auch in Deutschland Wahlberechtigt sind.

Das wäre für mich am logischsten.