Spahn will Betriebsrentner bei Krankenkassenbeiträgen entlasten

Politik Arbeitsmarkt


Spahn will Betriebsrentner bei Krankenkassenbeiträgen entlasten

29.01.2019 - 13:10 Uhr

Spahn will Betriebsrentner bei Krankenkassenbeiträgen entlasten Spahn will Betriebsrentner bei Krankenkassenbeiträgen entlasten Politik
über dts Nachrichtenagentur

In den Streit um die sogenannte Doppelverbeitragung von Betriebsrenten kommt Bewegung. Bundesgesundheitsminister Jens Spahn (CDU) wolle die Krankenkassenbeiträge auf Bezüge aus der betrieblichen Altersvorsorge halbieren, berichtet das "Handelsblatt" (Mittwochsausgabe) unter Berufung auf Koalitionskreise. Einen entsprechenden Reformvorschlag habe Spahn zur Abstimmung an das Kanzleramt und die betroffenen Ressorts verschickt.

Die entstehenden Einnahmeausfälle für die Krankenkassen in Höhe von drei Milliarden Euro sollen überwiegend durch Steuergelder ausgeglichen werden, wie es in der Koalition hieß. Nur 500 Millionen Euro sollen demnach aus der Rücklage des Gesundheitsfonds genommen werden, der das Geld der Krankenkassen verwaltet. Betriebsrentner müssen seit 2004 neben dem Arbeitnehmeranteil auch den Arbeitgeberanteil des Krankenkassenbeitrags zahlen. Mit der Regelung sollte der damals finanziell angeschlagenen gesetzlichen Krankenversicherung geholfen werden. Inzwischen haben sich bei den Kassen aber hohe Rücklagen angehäuft. Seit Jahren landen in den Berliner Abgeordnetenbüros Briefe von empörten Ruheständlern, die ihre Verträge vor 2004 abgeschlossen haben und sich von der Politik getäuscht sehen. Der Rentenexperte der SPD, Ralf Kapschack, begrüßte den Vorstoß aus Spahns Haus. "Es ist gut, dass nun ein Entwurf auf dem Tisch liegt", sagte Kapschack der Zeitung. "Die Betroffenen haben darauf lange genug gewartet." Kritik äußerte Kapschack jedoch an der geplanten Finanzierungsregelung. "Hier macht es sich der Minister zu einfach, wenn er dafür einseitig nur den Steuerzahler in Anspruch nimmt", sagte Kapschack. Das Bundesgesundheitsministerium wollte die Angaben aus Koalitionskreisen auf Anfrage des "Handelsblatts" nicht bestätigen. Ein Gesetzentwurf liege noch nicht vor, hieß es.

Facebook Twitter Google+ Xing Linkedin

Ähnliche Artikel

Folgende Artikel aus dem Thema Politik könnten Sie auch interessieren

Jetzt kostenlos registrieren !

Verpassen Sie keine aktuellen Neuigkeiten mehr und registrieren Sie sich kostenlos zu unseren Diensten.


Neuen Kommentar schreiben

Um einen Kommentar schreiben zu können,
müssen Sie angemeldet sein.


Kommentare zu "Spahn will Betriebsrentner bei Krankenkassenbeiträgen entlasten"

Es sind noch keine Kommentare zu
"Spahn will Betriebsrentner bei Krankenkassenbeiträgen entlasten"
vorhanden.