Spahn ruft GroKo zur zügigen Aufnahme der Regierungsgeschäfte auf

Politik


Spahn ruft GroKo zur zügigen Aufnahme der Regierungsgeschäfte auf

04.03.2018 - 17:14 Uhr

Spahn ruft GroKo zur zügigen Aufnahme der Regierungsgeschäfte auf Spahn ruft GroKo zur zügigen Aufnahme der Regierungsgeschäfte auf Politik
über dts Nachrichtenagentur

Der designierte Gesundheitsminister Jens Spahn (CDU) hat Union und SPD nach dem positiv ausgegangenen SPD-Mitgliederentscheid dazu aufgerufen, bei der weiteren Regierungsbildung keine Zeit mehr zu verlieren, um rasch Handlungsfähigkeit zu demonstrieren. "Jetzt heißt es: An die Arbeit!", sagte der CDU-Politiker der "Bild" (Montagsausgabe). "Migration, Innere Sicherheit, Pflege und Digitalisierung - das sind die Themen, bei denen wir Vertrauen in die Handlungsfähigkeit unseres Staates zurückgewinnen wollen", so Spahn.

Beim SPD-Mitgliedervotum hatten rund 66 Prozent für den Koalitionsvertrag gestimmt.

Facebook Twitter Google+ Xing Linkedin

Ähnliche Artikel

Folgende Artikel aus dem Thema Politik könnten Sie auch interessieren

Jetzt kostenlos registrieren !

Verpassen Sie keine aktuellen Neuigkeiten mehr und registrieren Sie sich kostenlos zu unseren Diensten.


Neuen Kommentar schreiben

Um einen Kommentar schreiben zu können,
müssen Sie angemeldet sein.


Kommentare zu "Spahn ruft GroKo zur zügigen Aufnahme der Regierungsgeschäfte auf"

Insgesamt 2 Kommentare vorhanden


Kommentar von GoldSaver
05.03.2018 19:53 Uhr

Im Grunde hatte man doch schon lange genug Zeit sich Gedanken darüber zu machen, wie die Regierungsbildung bei der Neuauflage der GroKo aussehen sollte. Wäre ja noch schöner, wenn man jetzt wieder ein halbes Jahr bräuchte^^

Kommentar von PurpleColumbine
05.03.2018 13:09 Uhr

Das man das überhaupt erwähnen sollte. Das sollte doch eigentlich selbstverständlich sein, oder? Hat ja alles lange genug gedauert und jetzt muß es losgehen.