Seehofer hofft auf Abkommen mit Griechenland und Italien

Politik Asyl Griechenland Italien Livemeldung


Seehofer hofft auf Abkommen mit Griechenland und Italien

05.07.2018 - 20:03 Uhr

Seehofer hofft auf Abkommen mit Griechenland und Italien Seehofer hofft auf Abkommen mit Griechenland und Italien Politik
über dts Nachrichtenagentur

Bundesinnenminister Horst Seehofer (CSU) setzt auf Verwaltungsabkommen mit Griechenland und Italien. Das sagte er am Donnerstagabend vor der dritten Sitzung des Koalitionsausschusses in dieser Woche. Flüchtlinge, die dort bereits einen Asylantrag gestellt hätten, sollten dann von der deutschen Grenze direkt nach Griechenland oder Italien zurückgeführt werden.

Ungarn sei kein Problem, da die dortigen Flüchtlinge ihre Anträge in der Regel ebenfalls in Griechenland gestellt hätten, so Seehofer. SPD-Chefin Andrea Nahles kündigte unterdessen an, im Koalitionsausschuss einen ganz neuen Vorschlag zur Debatte zu stellen. Mutmaßlich soll dieser beinhalten, dass auf Transitzentren ganz verzichtet wird.

Facebook Twitter Google+ Xing Linkedin

Ähnliche Artikel

Folgende Artikel aus dem Thema Politik könnten Sie auch interessieren

Jetzt kostenlos registrieren !

Verpassen Sie keine aktuellen Neuigkeiten mehr und registrieren Sie sich kostenlos zu unseren Diensten.


Neuen Kommentar schreiben

Um einen Kommentar schreiben zu können,
müssen Sie angemeldet sein.


Kommentare zu "Seehofer hofft auf Abkommen mit Griechenland und Italien"

Insgesamt 1 Kommentar vorhanden


Kommentar von tiger1208
06.07.2018 18:29 Uhr

es werden uns potentiellen (von den Politikern ganz offensichtlich für dumm und total vergesslich gehaltenen) Wählern Zusagen gemacht, ohne sich im Vorfeld um deren Voraussetzungen zu kümmern