Seehofer: Bemerkung zu komplizierten Gesetzen war "leicht ironisch"

Politik


Seehofer: Bemerkung zu komplizierten Gesetzen war "leicht ironisch"

07.06.2019 - 10:57 Uhr

Seehofer: Bemerkung zu komplizierten Gesetzen war leicht ironisch Seehofer: Bemerkung zu komplizierten Gesetzen war "leicht ironisch" Politik
über dts Nachrichtenagentur

Bundesinnenminister Horst Seehofer (CSU) hat die Kritik an seiner Bemerkung zurückgewiesen, dass man das Datenaustauschgesetz "stillschweigend" eingebracht habe - und dass man Gesetze kompliziert machen müsse, um sie leichter durchzubringen. Das Datenaustauschgesetz sei "das wichtigste Gesetz", es "verhindert Missbrauch und Täuschung", werde aber "so gut wie nicht diskutiert", sagte Seehofer der "Süddeutschen Zeitung" (Wochenendausgabe). "Leicht ironisch" habe er deshalb "diese Bemerkung gemacht, weil die Diskussion ziemlich schräg und unverhältnismäßig ist".

Facebook Twitter Google+ Xing Linkedin

Ähnliche Artikel

Folgende Artikel aus dem Thema Politik könnten Sie auch interessieren

Jetzt kostenlos registrieren !

Verpassen Sie keine aktuellen Neuigkeiten mehr und registrieren Sie sich kostenlos zu unseren Diensten.


Neuen Kommentar schreiben

Um einen Kommentar schreiben zu können,
müssen Sie angemeldet sein.


Kommentare zu "Seehofer: Bemerkung zu komplizierten Gesetzen war "leicht ironisch""

Insgesamt 1 Kommentar vorhanden


Kommentar von GoldSaver
07.06.2019 18:45 Uhr

Ich frage mich nun eher, ob er diese Bemerkung wirklich ironisch gemeint hat oder ob er es nun jetzt im Nachhineinn nur behauptet. Kann ich mir jdednfalls auch vorstellen.