Schwesig will Position vor EU-Gipfel in Koalition abstimmen

Politik Asyl Parteien


Schwesig will Position vor EU-Gipfel in Koalition abstimmen

26.06.2018 - 05:00 Uhr

Schwesig will Position vor EU-Gipfel in Koalition abstimmen Schwesig will Position vor EU-Gipfel in Koalition abstimmen Politik
über dts Nachrichtenagentur

Vor Koalitionsausschuss und EU-Gipfel hat die stellvertretende SPD-Vorsitzende Manuela Schwesig eine enge Abstimmung der deutschen Position zwischen den Koalitionsparteien gefordert. "Die SPD hat einen Koalitionsausschuss einberufen. Unsere Position: Bevor der Europäische Rat sich trifft, muss man sich miteinander abstimmen", sagte Schwesig dem "Redaktionsnetzwerk Deutschland" (Dienstagsaugaben).

"Die SPD ist nicht das Kindermädchen von Herrn Seehofer und Frau Merkel", so die Ministerpräsidentin von Mecklenburg-Vorpommern weiter. Inhaltlich kündigte die stellvertretende Parteichefin der SPD eine Unterstützung des Kurses von Bundeskanzlerin Angela Merkel an. "Das Eurobudget ergibt sich aus dem Koalitionsvertrag. Und auch die Asyl- und Flüchtlingspolitik ist ausführlich verhandelt worden", sagte Schwesig dem RND. "Es ist allerdings schwierig, sich zu strittigen Fragen zu verhalten, wenn Herr Seehofer seinen Katalog noch nicht mal vorgelegt hat", klagte die stellvertretende SPD-Chefin. Sie glaube nicht, dass Horst Seehofer die Grenzen im Alleingang schließen werde, so Schwesig weiter. "Eine europäische Lösung ist notwendig."

Facebook Twitter Google+ Xing Linkedin

Ähnliche Artikel

Folgende Artikel aus dem Thema Politik könnten Sie auch interessieren

Jetzt kostenlos registrieren !

Verpassen Sie keine aktuellen Neuigkeiten mehr und registrieren Sie sich kostenlos zu unseren Diensten.


Neuen Kommentar schreiben

Um einen Kommentar schreiben zu können,
müssen Sie angemeldet sein.


Kommentare zu "Schwesig will Position vor EU-Gipfel in Koalition abstimmen"

Es sind noch keine Kommentare zu
"Schwesig will Position vor EU-Gipfel in Koalition abstimmen"
vorhanden.