Scholz: SPD will Hartz IV nicht abschaffen

Politik Arbeitsmarkt


Scholz: SPD will Hartz IV nicht abschaffen

29.03.2018 - 01:00 Uhr

Scholz: SPD will Hartz IV nicht abschaffen Scholz: SPD will Hartz IV nicht abschaffen Politik
über dts Nachrichtenagentur

Bundesfinanzminister Olaf Scholz (SPD) lehnt eine Abschaffung von Hartz IV ab. Für die SPD bleibe es beim Kernprinzip dieser Arbeitsmarktreform, sagte Scholz den Zeitungen der Funke-Mediengruppe. "Auch Herr Müller und Herr Stegner stellen das Prinzip des Förderns und Forderns nicht infrage."

Damit bezog sich der kommissarische SPD-Chef auf Äußerungen seines Stellvertreters Ralf Stegner und des Regierenden Bürgermeisters von Berlin, Michael Müller. Beide hatten ein Ende von Hartz IV in seiner bisherigen Form gefordert. Scholz sagte, die Diskussion in der SPD drehe sich um die Ausgestaltung eines sozialen Arbeitsmarkts. Dieser sei nötig, weil viele Menschen noch immer keinen Job auf dem regulären Arbeitsmarkt finden würden. "Die Zahl der Bürger, die über lange Zeit arbeitslos sind, muss sich deutlich verringern." Er werbe dafür, intensiv mit Gewerkschaften, Arbeitgebern und dem Koalitionspartner zu sprechen, um ihnen zu helfen. Mit der Union habe man vereinbart, dafür vier Milliarden Euro für einen sozialen Arbeitsmarkt auszugeben.

Facebook Twitter Google+ Xing Linkedin

Ähnliche Artikel

Folgende Artikel aus dem Thema Politik könnten Sie auch interessieren

Jetzt kostenlos registrieren !

Verpassen Sie keine aktuellen Neuigkeiten mehr und registrieren Sie sich kostenlos zu unseren Diensten.


Neuen Kommentar schreiben

Um einen Kommentar schreiben zu können,
müssen Sie angemeldet sein.


Kommentare zu "Scholz: SPD will Hartz IV nicht abschaffen"

Insgesamt 1 Kommentar vorhanden


Kommentar von Spongebob
29.03.2018 15:57 Uhr

Nein, warum sollte er auch Hartz vier abschaffen wollen. Wer profitiert denn davon? Hartz vier wurde damals ins Leben gerufen um Gutes zu tun und sieht doch wie vielen es geholfen hat.