Schnellfahrstrecke Köln-Rhein/Main gesperrt

Gemischtes Zugverkehr


Schnellfahrstrecke Köln-Rhein/Main gesperrt

12.10.2018 - 11:45 Uhr

Schnellfahrstrecke Köln-Rhein/Main gesperrt Schnellfahrstrecke Köln-Rhein/Main gesperrt Gemischtes
über dts Nachrichtenagentur

Nach einer Rauchentwicklung in zwei ICE-Wagen im Abschnitt Siegburg-Montabaur ist die Schnellfahrstrecke Köln-Rhein/Main gesperrt worden. Gegen 6:30 Uhr wurde der ICE 511 auf der Fahrt von Köln nach München gestoppt und evakuiert, teilte die Deutsche Bahn am Freitag mit. Die Fernzüge zwischen Köln und Frankfurt würden über die alte Rheinstrecke über Mainz und Koblenz umgeleitet und fahren deshalb 80 Minuten länger.

Die Halte in Siegburg/Bonn, Montabaur und Limburg Süd entfielen, so die DB. Die Dauer der Sperrung sei noch nicht absehbar, da der betroffene Zug derzeit noch untersucht werde, so das Unternehmen. Die 510 Reisenden seien in die Gemeinde Dierdorf gebracht worden und von dort nach Montabaur zur Weiterreise. Die DB werde die Ticketpreise komplett erstatten und für Schäden an Gepäck aufkommen, so das Unternehmen.

Facebook Twitter Google+ Xing Linkedin

Ähnliche Artikel

Folgende Artikel aus dem Thema Gemischtes könnten Sie auch interessieren


Neuen Kommentar schreiben

Um einen Kommentar schreiben zu können,
müssen Sie angemeldet sein.


Kommentare zu "Schnellfahrstrecke Köln-Rhein/Main gesperrt"

Es sind noch keine Kommentare zu
"Schnellfahrstrecke Köln-Rhein/Main gesperrt"
vorhanden.