SAP-Chefaufseher Plattner verteidigt hohe VorstandsgehÀlter

Wirtschaft Unternehmen


SAP-Chefaufseher Plattner verteidigt hohe VorstandsgehÀlter

09.05.2017 - 18:17 Uhr

SAP-Chefaufseher Plattner verteidigt hohe VorstandsgehÀlter SAP-Chefaufseher Plattner verteidigt hohe VorstandsgehÀlter Wirtschaft
ĂŒber dts Nachrichtenagentur

SAP-Aufsichtsratschef Hasso Plattner weist die Kritik an der hohen VergĂŒtung fĂŒr die VorstĂ€nde des deutschen Softwarekonzerns zurĂŒck. "Die Investoren ĂŒbersehen dabei, dass wir ein System haben, das stark auf den langfristigen Erfolg ausgerichtet ist", sagte er dem "Handelsblatt" (Mittwochsausgabe). Wenn der Aktienkurs steige, stiegen auch die BezĂŒge.

Durch die gute Entwicklung in den vergangenen Jahren hĂ€tten die AktionĂ€re Milliarden von Euro verdient. Plattner begrĂŒndete die Höhe der VorstandsgehĂ€lter mit dem Wettbewerb: "FĂŒr uns war es ein wesentlicher strategischer Schachzug, das GeschĂ€ft der SAP in Amerika einzubetten." Drei von acht VorstĂ€nden seien dort ansĂ€ssig. "Das ist eine fĂŒr deutsche Firmen ungewöhnliche Konstellation, aber sie hat SAP den Erfolg gebracht. Daher mĂŒssen wir aber auch wie ein amerikanisches Unternehmen bezahlen." Der gesellschaftlichen Debatte um ManagergehĂ€lter sei er sich bewusst – "aber ich habe kein politisches Mandat in dieser Debatte, ich habe ein Mandat, die Investitionen der AktionĂ€re zu schĂŒtzen." Mehrere institutionelle Investoren hatten das VergĂŒtungssystem massiv kritisiert und angekĂŒndigt, dem Aufsichtsrat auf der Hauptversammlung am Mittwoch die Entlastung zu verweigern. BesĂ€nftigen will Plattner die Unternehmen nicht: "Ich weiß nicht, was es zu besĂ€nftigen gibt! Anstatt zu zelebrieren, was die SAP geleistet hat, wird ĂŒber solche Dinge diskutiert."

Facebook Twitter Xing Linkedin

Ähnliche Artikel

Folgende Artikel aus dem Thema Wirtschaft könnten Sie auch interessieren


Neuen Kommentar schreiben

Um einen Kommentar schreiben zu können,
mĂŒssen Sie angemeldet sein.


Kommentare zu "SAP-Chefaufseher Plattner verteidigt hohe VorstandsgehÀlter"

Insgesamt 1 Kommentar vorhanden


Kommentar von GoldSaver
10.05.2017 06:24 Uhr

Ja logisch, ,man muss eben immer nur die passende Antwort parat haben und wissen wie man es gut verkaufen kann.
Dann glaubt es gleich jeder oder zumindest fast.