SAP-Chef verteidigt Restrukturierungsprogramm

Wirtschaft Unternehmen Computer


SAP-Chef verteidigt Restrukturierungsprogramm

10.04.2019 - 18:43 Uhr

SAP-Chef verteidigt Restrukturierungsprogramm SAP-Chef verteidigt Restrukturierungsprogramm Wirtschaft
über dts Nachrichtenagentur

SAP-Vorstandschef Bill McDermott hat das laufende Restrukturierungsprogramm bei dem Softwarekonzern verteidigt. "Wir müssen da stark sein, wo uns unsere Kunden am dringendsten brauchen", sagte McDermott dem "Mannheimer Morgen" (Donnerstagsausgabe). Man brauche dafür "aber in der Belegschaft die richtigen Fähigkeiten - und die müssen wir aufbauen".

SAP hatte am Montag auch in Deutschland ein Freiwilligen- und Vorruhestandsprogramm gestartet, bei dem unternehmensweit bis zu 4.400 Stellen wegfallen sollen. Mitarbeiter, die ausscheiden wollen, können sich bis zum 5. Mai dafür registrieren. Im Gegenzug will SAP in Wachstumsbereichen neue Jobs aufbauen. Als Beispiel nannte der SAP-Chef das Internet der Dinge oder künstliche Intelligenz. Doch nicht jeder der bis zu 4.400 betroffenen Mitarbeiter werde tatsächlich das Unternehmen verlassen, sagte McDermott. "Alle bekommen die Chance, sich zu qualifizieren und für einen anderen Job innerhalb des Unternehmens zu bewerben. Bei der Besetzung der neuen Stellen werden sie dann bevorzugt", so der SAP-Chef weiter. Eine in diesem Zusammenhang vom Betriebsrat geforderte Beschäftigungssicherung für die verbleibenden Mitarbeiter schloss der Vorstandschef zwar nicht aus: "Aber Garantien passen nur schwer in eine Wirtschaftswelt voller Wettbewerbsdruck und Dynamik. Alle Vereinbarungen, die wir jetzt treffen, müssen realistisch sein", sagte McDermott dem "Mannheimer Morgen".

Facebook Twitter Google+ Xing Linkedin

Ähnliche Artikel

Folgende Artikel aus dem Thema Wirtschaft könnten Sie auch interessieren

Jetzt kostenlos registrieren !

Verpassen Sie keine aktuellen Neuigkeiten mehr und registrieren Sie sich kostenlos zu unseren Diensten.


Neuen Kommentar schreiben

Um einen Kommentar schreiben zu können,
müssen Sie angemeldet sein.


Kommentare zu "SAP-Chef verteidigt Restrukturierungsprogramm"

Es sind noch keine Kommentare zu
"SAP-Chef verteidigt Restrukturierungsprogramm"
vorhanden.