Sachsens CDU-Fraktionschef kritisiert Merkels Flüchtlingspolitik

Politik Parteien


Sachsens CDU-Fraktionschef kritisiert Merkels Flüchtlingspolitik

19.10.2017 - 13:47 Uhr

Sachsens CDU-Fraktionschef kritisiert Merkels Flüchtlingspolitik Sachsens CDU-Fraktionschef kritisiert Merkels Flüchtlingspolitik Politik
über dts Nachrichtenagentur

Der Vorsitzende der CDU-Fraktion im Sächsischen Landtag, Frank Kupfer, hat die Flüchtlingspolitik von Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) kritisiert. "Sie sollte zumindest in ihrer Haltung Konsequenzen ziehen", sagte Kupfer am Donnerstag im "Deutschlandfunk". Merkels verteidigende Haltung und mangelnde Einsicht sei nicht, "was der Wähler von ihr erwartet".

Die Bundes-CDU müsse ihre Flüchtlingspolitik umstellen, so Kupfer. Auch wenn es für das schlechte Wahlergebnis bei der Bundestagswahl "sicherlich auch eine sächsische Komponente" gebe, liege der Hauptanteil aber an der Politik der Bundesregierung und insbesondere an der Flüchtlingspolitik, so Kupfer weiter. Am Mittwoch hatte Sachsens Ministerpräsident Stanislaw Tillich (CDU) für Dezember seinen Rücktritt angekündigt. Als möglicher Nachfolger wird Sachsens CDU-Generalsekretär Michael Kretschmer gehandelt.

Facebook Twitter Google+ Xing Linkedin

Ähnliche Artikel

Folgende Artikel aus dem Thema Politik könnten Sie auch interessieren

Jetzt kostenlos registrieren !

Verpassen Sie keine aktuellen Neuigkeiten mehr und registrieren Sie sich kostenlos zu unseren Diensten.


Neuen Kommentar schreiben

Um einen Kommentar schreiben zu können,
müssen Sie angemeldet sein.


Kommentare zu "Sachsens CDU-Fraktionschef kritisiert Merkels Flüchtlingspolitik"

Es sind noch keine Kommentare zu
"Sachsens CDU-Fraktionschef kritisiert Merkels Flüchtlingspolitik"
vorhanden.