Sachsen-Anhalt: 23-jähriger stirbt bei Auffahrunfall auf der A 38

Gemischtes Polizeimeldung Straßenverkehr Unglücke


Sachsen-Anhalt: 23-jähriger stirbt bei Auffahrunfall auf der A 38

11.07.2017 - 11:37 Uhr

Sachsen-Anhalt: 23-jähriger stirbt bei Auffahrunfall auf der A 38 Sachsen-Anhalt: 23-jähriger stirbt bei Auffahrunfall auf der A 38 Gemischtes
über dts Nachrichtenagentur

Auf der Bundesautobahn 38, zwischen den Anschlussstellen Schafstädt und Querfurt, ist in der Nacht auf Dienstag der 23 Jahre alte Fahrer eines Kleintransporters bei einem Auffahrunfall ums Leben gekommen. Der Mann war auf Höhe des Parkplatzes "Querfurter Platte" auf einen tschechischen Sattelzug aufgefahren, der auf dem Verzögerungsstreifen abgestellt war, teilte die Polizei mit. Der 23-jährige Pole verstarb noch am Unfallort.

Die Autobahn musste im Rahmen der Verkehrsunfallaufnahme sowie für die Bergungs- und Rettungsarbeiten in Fahrtrichtung voll gesperrt werden. Die Ermittlungen zur Unfallursache dauerten an.

Facebook Twitter Google+ Xing Linkedin

Ähnliche Artikel

Folgende Artikel aus dem Thema Gemischtes könnten Sie auch interessieren

Jetzt kostenlos registrieren !

Verpassen Sie keine aktuellen Neuigkeiten mehr und registrieren Sie sich kostenlos zu unseren Diensten.


Neuen Kommentar schreiben

Um einen Kommentar schreiben zu können,
müssen Sie angemeldet sein.


Kommentare zu "Sachsen-Anhalt: 23-jähriger stirbt bei Auffahrunfall auf der A 38"

Insgesamt 1 Kommentar vorhanden


Kommentar von moonraker2005
11.07.2017 11:41 Uhr

Seht traurig. Ich kann es aber auch manchmal nicht verstehen wie man auf ein stehendes Fahrzeug auffahren kann. Wahrscheinlich war es unachtsamkeit mal wieder.