Rumäniens Fußball-Nationaltrainer Christoph Daum kontert Kritik

Sport Rumänien Fußball


Rumäniens Fußball-Nationaltrainer Christoph Daum kontert Kritik

07.09.2017 - 14:36 Uhr

Rumäniens Fußball-Nationaltrainer Christoph Daum kontert Kritik Rumäniens Fußball-Nationaltrainer Christoph Daum kontert Kritik Sport
über dts Nachrichtenagentur

Der deutsche Fußballtrainer Christoph Daum, seit mehr als einem Jahr Nationalcoach Rumäniens, wehrt sich gegen Kritik aus den Medien nach der verpassten WM-Qualifikation: "Das sind Kampagnen, die da gefahren werden, um mich in Misskredit zu bringen. So läuft es seit Monaten", sagte Daum der "Welt". Insbesondere die Aussage des Profis Gabriel Torje, dass Spieler den Mannschaftsbus ziehen mussten, wird Daum aktuell als Verfehlung angekreidet.

Dazu entgegnete er: "Ich habe mal einen Bericht gesehen, da hat eine Gruppe versucht, einen Jumbo an einem Seil zu ziehen. Sie hat es geschafft und hatte danach ein Aha-Erlebnis. Sie hatten alle gespürt, dass sie zusammen Dinge schaffen können, die vielleicht unmöglich scheinen." Vor einem Spiel gegen Dänemark, das mit einem Unentschieden endete, habe er sich dann überlegt, "ob ich so etwas Ähnliches nicht mit dem Team machen könnte. Ich habe einige Spieler gefragt, ob sie sich vorstellen können, einen 35-Tonnen-Bus zu ziehen. Sie haben es probiert, aber nicht geschafft", so Daum. "Also habe ich den Rest der Spieler gefragt, ob sie nicht helfen wollen. Am Ende haben alle angepackt und es geschafft. Ich hatte das Gefühl, dass das gut ankam im Team und die Spieler gemerkt haben, dass sie etwas erreichen können, wenn sie an einem Strang ziehen." Die Reaktionen seien positiv gewesen, so der Trainer. "Sie glauben doch nicht im Ernst, dass wir damals irgendwo in den Karpaten mit dem Bus liegen geblieben sind und vergeblich auf den ADAC warten mussten." Ob er als Nationaltrainer Rumäniens im Amt bleibe, ließ Daum offen. "Das bleibt abzuwarten", sagte er. "Ich befinde mich in Gesprächen mit dem Verband."

Facebook Twitter Google+ Xing Linkedin

Ähnliche Artikel

Folgende Artikel aus dem Thema Sport könnten Sie auch interessieren

Jetzt kostenlos registrieren !

Verpassen Sie keine aktuellen Neuigkeiten mehr und registrieren Sie sich kostenlos zu unseren Diensten.


Neuen Kommentar schreiben

Um einen Kommentar schreiben zu können,
müssen Sie angemeldet sein.


Kommentare zu "Rumäniens Fußball-Nationaltrainer Christoph Daum kontert Kritik"

Insgesamt 3 Kommentare vorhanden


Kommentar von stekup
08.09.2017 09:14 Uhr

Man kann ja aus jeder Sache ein Problem machen! Wenn Daum der Trainer der Rumänischen Nationalelf ist, dann sollte er auch selbst entscheiden, welche Mittel er einsetzt um den zusammen Gehörigkeitssinn in der Mannschaft zu fördern!

Kommentar von Freddie32
07.09.2017 20:04 Uhr

das die mannschaft beispielsweise einen bus ziehen mussten finde ich nicht schlimm ganz im gegenteil,teile da daums meinung und man sollte nicht stetig auf ihn rum haken.

Kommentar von moses1972
07.09.2017 17:48 Uhr

Wenn es nicht läuft ist immer im Fußball der Trainer schuld. Das bekommt gerade Christopf Daum als Nationaltrainer von Rumänien voll zu spüren, echt schade.