Röttgen reagiert ernüchtert auf USA-Nordkorea-Gipfel

Politik Nordkorea Weltpolitik


Röttgen reagiert ernüchtert auf USA-Nordkorea-Gipfel

12.06.2018 - 13:03 Uhr

Röttgen reagiert ernüchtert auf USA-Nordkorea-Gipfel Röttgen reagiert ernüchtert auf USA-Nordkorea-Gipfel Politik
über dts Nachrichtenagentur

Der Vorsitzende des Auswärtigen Ausschusses im Bundestag, Norbert Röttgen (CDU), hat ernüchtert auf das Gipfeltreffen zwischen US-Präsident Donald Trump und Nordkoreas Diktator Kim Jong-un reagiert. "Dass Kim erwägt, sein Atomwaffenprogramm aufzugeben, ist nach wie vor äußerst unwahrscheinlich", sagte Röttgen den Zeitungen der Funke-Mediengruppe (Mittwochsausgaben). "Mit seinem persönlichen Prestigebedürfnis nach einem historischen Ergebnis hat Trump die USA in eine Position der Schwäche manövriert."

Für Kim Jong-un sei das Treffen "ein unglaublicher Anerkennungserfolg, für den er keine Gegenleistung erbringen musste", sagte der CDU-Politiker.

Facebook Twitter Google+ Xing Linkedin

Ähnliche Artikel

Folgende Artikel aus dem Thema Politik könnten Sie auch interessieren

Jetzt kostenlos registrieren !

Verpassen Sie keine aktuellen Neuigkeiten mehr und registrieren Sie sich kostenlos zu unseren Diensten.


Neuen Kommentar schreiben

Um einen Kommentar schreiben zu können,
müssen Sie angemeldet sein.


Kommentare zu "Röttgen reagiert ernüchtert auf USA-Nordkorea-Gipfel"

Es sind noch keine Kommentare zu
"Röttgen reagiert ernüchtert auf USA-Nordkorea-Gipfel"
vorhanden.