Robbie Williams will kein zweites Brexit-Referendum

Kultur/Medien Großbritannien Musik Leute


Robbie Williams will kein zweites Brexit-Referendum

19.10.2019 - 10:15 Uhr

Robbie Williams will kein zweites Brexit-Referendum Robbie Williams will kein zweites Brexit-Referendum Kultur/Medien
über dts Nachrichtenagentur

Der britische Sänger Robbie Williams hat sich gegen ein zweites Brexit-Referendum ausgesprochen. Der Brexit sei zwar ein "riesiger Schlamassel", sagte Williams dem Nachrichtenportal T-Online. Aber ein zweites Referendum "würde die Dinge nur verschlimmern", so der Musiker weiter.

Man könne nicht abstimmen, "bis wir eine Antwort haben, die uns gefällt. Wir haben uns diesen verdammten Schlamassel eingebrockt, jetzt müssen wir ihn auch aussitzen", sagte Williams. Er sei Europäer. Viele Leute in Großbritannien fühlten sich auch so. Er habe gegen den Brexit gestimmt, so der Sänger weiter. Durch den Brexit gebe es viel Angstmache und Unsicherheit. "Niemand versteht den Brexit und niemand versteht, was passieren wird", sagte Williams dem Nachrichtenportal T-Online.

Facebook Twitter Google+ Xing Linkedin

Ähnliche Artikel

Folgende Artikel aus dem Thema Kultur/Medien könnten Sie auch interessieren

Jetzt kostenlos registrieren !

Verpassen Sie keine aktuellen Neuigkeiten mehr und registrieren Sie sich kostenlos zu unseren Diensten.


Neuen Kommentar schreiben

Um einen Kommentar schreiben zu können,
müssen Sie angemeldet sein.


Kommentare zu "Robbie Williams will kein zweites Brexit-Referendum"

Es sind noch keine Kommentare zu
"Robbie Williams will kein zweites Brexit-Referendum"
vorhanden.