RKI: Infektionsgeschehen kann schnell wieder kippen

Gemischtes Gesundheit


RKI: Infektionsgeschehen kann schnell wieder kippen

10.12.2020 - 10:11 Uhr

RKI: Infektionsgeschehen kann schnell wieder kippen RKI: Infektionsgeschehen kann schnell wieder kippen Gemischtes
über dts Nachrichtenagentur

Das Robert-Koch-Institut (RKI) hat davor gewarnt, dass sich die Corona-Lage in Deutschland schnell wieder drastisch verschärfen könnte. Das Plateau, auf dem man sich bei den Neuinfektionszahlen aktuell befinde, sei "äußerst fragil", sagte RKI-Präsident Lothar Wieler am Donnerstag. "Das Infektionsgeschehen kann schnell wieder kippen, die Fallzahlen können rasch wieder exponentiell ansteigen."

Dafür reichten wenige zusätzliche Fälle aus. Das müsse man verhindern, so Wieler. Das RKI hatte am frühen Donnerstagmorgen 23.679 neue Corona-Fälle gemeldet. Das waren rund 7,4 Prozent mehr als am Donnerstag sieben Tage zuvor und zugleich die höchste in der bisherigen Pandemie veröffentlichte Zahl. Zudem meldete das Institut 440 Tote binnen 24 Stunden in Zusammenhang mit dem Virus.

Facebook Twitter Xing Linkedin

Ähnliche Artikel

Folgende Artikel aus dem Thema Gemischtes könnten Sie auch interessieren


Neuen Kommentar schreiben

Um einen Kommentar schreiben zu können,
müssen Sie angemeldet sein.


Kommentare zu "RKI: Infektionsgeschehen kann schnell wieder kippen"

Es sind noch keine Kommentare zu
"RKI: Infektionsgeschehen kann schnell wieder kippen"
vorhanden.