Rettungsschirm ESM will Dollaranleihe auflegen

Wirtschaft Finanzindustrie


Rettungsschirm ESM will Dollaranleihe auflegen

01.09.2017 - 18:00 Uhr

Rettungsschirm ESM will Dollaranleihe auflegen Rettungsschirm ESM will Dollaranleihe auflegen Wirtschaft
über dts Nachrichtenagentur

Der europäische Rettungsschirm ESM will Ende des Jahres zum ersten Mal eine Anleihe in fremder Währung auflegen: Nach derzeitiger Planung wird die Organisation mit Sitz in Luxemburg mindestens eine Milliarde Dollar bei internationalen Investoren einsammeln, berichtet der "Spiegel" in seiner aktuellen Ausgabe. Mit der Maßnahme sollen neue Käuferkreise für die ESM-Anleihen erschlossen werden. Im Visier hat ESM-Chef Klaus Regling dem Bericht zufolge vor allem Anleger, die traditionell nur in Dollar investieren, zum Beispiel eine Reihe südamerikanischer Zentralbanken oder der Pensionsfonds kalifornischer Lehrer.

Die Anleihen sollen gegen Wechselkursrisiken abgesichert werden. Bislang bot der ESM ausschließlich auf Euro lautende Anleihen an. Sie sind begehrt, weil sie ähnlich wie deutsche Anleihen über sehr gute Bonitätsbeurteilungen verfügen. Der Rettungsschirm unterstützt Mitgliedstaaten der Währungsunion, die Schwierigkeiten haben, sich an den Finanzmärkten Geld zu leihen.

Facebook Twitter Google+ Xing Linkedin

Ähnliche Artikel

Folgende Artikel aus dem Thema Wirtschaft könnten Sie auch interessieren

Jetzt kostenlos registrieren !

Verpassen Sie keine aktuellen Neuigkeiten mehr und registrieren Sie sich kostenlos zu unseren Diensten.


Neuen Kommentar schreiben

Um einen Kommentar schreiben zu können,
müssen Sie angemeldet sein.


Kommentare zu "Rettungsschirm ESM will Dollaranleihe auflegen"

Insgesamt 2 Kommentare vorhanden


Kommentar von Freddie32
04.09.2017 19:18 Uhr

Neue Käuferkreise,ob das dann so funktioniert wird man sehen,ich stehe dem ganzen allgemein immer etwas kritisch entgegen aber die zeit wird es zeigen.

Kommentar von moses1972
01.09.2017 23:55 Uhr

Die ganze Sache mit dem Rettungsschirm wird mir langsam echt unheimlich. Ob das alles so richtig ist ? Oder bekommen wir irgendwann die große Rechnung presentiert.