Prognosen bestätigen Rechtsruck nach Schweden-Wahl

Politik Schweden Wahlen


Prognosen bestätigen Rechtsruck nach Schweden-Wahl

09.09.2018 - 20:11 Uhr

Prognosen bestätigen Rechtsruck nach Schweden-Wahl Prognosen bestätigen Rechtsruck nach Schweden-Wahl Politik
über dts Nachrichtenagentur

Nach der Reichstagswahl in Schweden bestätigen die Prognosen den Rechtsruck im Land. Laut einer Nachwahlbefragung des Fernsehsenders TV4 kommt der linke rot-grüne Parteienblock auf 41 Prozent, die rechtskonservative Allianz auf 40,1 Prozent. Die oft als rechtspopulistisch beschriebenen "Schwedendemokraten" kommen auf 16,3 Prozent.

Der Fernsehsender SVT prognostizierte wenige Minuten später für den linken Block 39,4 Prozent, für den rechtskonservativen Block 39,6 Prozent und für die "Schwedendemokraten" 19,2 Prozent. Knapp 7,5 Millionen Stimmberechtigte waren aufgerufen, 349 Abgeordnete in den Reichstag zu wählen. Neben den Parlamentswahlen fanden zeitgleich auch Landtags- und Kommunalwahlen in Schweden statt.

Facebook Twitter Google+ Xing Linkedin

Ähnliche Artikel

Folgende Artikel aus dem Thema Politik könnten Sie auch interessieren

Jetzt kostenlos registrieren !

Verpassen Sie keine aktuellen Neuigkeiten mehr und registrieren Sie sich kostenlos zu unseren Diensten.


Neuen Kommentar schreiben

Um einen Kommentar schreiben zu können,
müssen Sie angemeldet sein.


Kommentare zu "Prognosen bestätigen Rechtsruck nach Schweden-Wahl"

Es sind noch keine Kommentare zu
"Prognosen bestätigen Rechtsruck nach Schweden-Wahl"
vorhanden.