Post-Chef rechnet vorerst nicht mit Diesel-Fahrverboten

Wirtschaft Unternehmen Straßenverkehr


Post-Chef rechnet vorerst nicht mit Diesel-Fahrverboten

19.08.2017 - 08:04 Uhr

Post-Chef rechnet vorerst nicht mit Diesel-Fahrverboten Post-Chef rechnet vorerst nicht mit Diesel-Fahrverboten Wirtschaft
über dts Nachrichtenagentur

Post-Chef Frank Appel geht vorerst nicht von Fahrverboten angesichts der Diesel-Krise aus. "Ich erwarte zumindest nicht, dass es kurzfristig Fahrverbote für Lieferanten gibt", sagte Appel der "Westdeutschen Allgemeinen Zeitung" (Samstagsausgabe). "Die Konsequenz in unserer Branche wäre ja: Nur noch die Deutsche Post dürfte zustellen, weil wir die einzigen sind, die breit auf Elektrofahrzeuge setzen."

Von den rund 50.000 Fahrzeugen des Bonner Konzerns habe allerdings derzeit noch der weit überwiegende Anteil einen Diesel-Antrieb, erklärte Appel. "Aber wir stellen mit großem Tempo um. Ende dieses Jahres werden wir mit 5.000 Streetscootern auf der Straße sein."

Facebook Twitter Google+ Xing Linkedin

Ähnliche Artikel

Folgende Artikel aus dem Thema Wirtschaft könnten Sie auch interessieren

Jetzt kostenlos registrieren !

Verpassen Sie keine aktuellen Neuigkeiten mehr und registrieren Sie sich kostenlos zu unseren Diensten.


Neuen Kommentar schreiben

Um einen Kommentar schreiben zu können,
müssen Sie angemeldet sein.


Kommentare zu "Post-Chef rechnet vorerst nicht mit Diesel-Fahrverboten"

Insgesamt 1 Kommentar vorhanden


Kommentar von moses1972
19.08.2017 12:16 Uhr

Ich denke auch das es vorerst keine Diesel Fahrverbote gibt. Aber in naher Zukunft muss dringend etwas geschehen gegen die Umweltbelastung von Dieselmotoren.