Pfund und Euro legen nach Wahl in Großbritannien zu

Wirtschaft Großbritannien Wahlen Finanzindustrie


Pfund und Euro legen nach Wahl in Großbritannien zu

12.12.2019 - 23:37 Uhr

Pfund und Euro legen nach Wahl in Großbritannien zu Pfund und Euro legen nach Wahl in Großbritannien zu Wirtschaft
über dts Nachrichtenagentur

Das britische Pfund und der Euro haben unmittelbar mit Veröffentlichung der ersten Prognose nach der Unterhauswahl in Großbritannien zugelegt. Das Pfund gewann im internationalen Devisenhandel um Punkt 23 Uhr deutscher Zeit rund zwei Prozent gegenüber dem US-Dollar und 1,7 Prozent gegenüber dem Euro. Die europäische Gemeinschaftswährung gewann zeitgleich gegenüber dem US-Dollar ebenfalls sprunghaft 0,4 Prozent.

Laut der um 23 Uhr deutscher Zeit (22 Uhr London-Zeit) veröffentlichten Prognose der Fernsehsender BBC, ITV und Sky News haben die Tories von Premierminister Boris Johnson bei der Unterhauswahl mit geschätzt 368 Sitzen die absolute Mehrheit geholt. Und das deutlich stärker als im Vorfeld erwartet, die aus Sicht der Tories "beste" Umfrage hatte den Konservativen 349 vorhergesagt. Die Mehrheit liegt bei 326 Sitzen.

Facebook Twitter Google+ Xing Linkedin

Ähnliche Artikel

Folgende Artikel aus dem Thema Wirtschaft könnten Sie auch interessieren


Neuen Kommentar schreiben

Um einen Kommentar schreiben zu können,
müssen Sie angemeldet sein.


Kommentare zu "Pfund und Euro legen nach Wahl in Großbritannien zu"

Es sind noch keine Kommentare zu
"Pfund und Euro legen nach Wahl in Großbritannien zu"
vorhanden.