Pflegereform treibt Heimkosten in die Höhe

Politik Gesundheit


Pflegereform treibt Heimkosten in die Höhe

14.04.2018 - 08:03 Uhr

Pflegereform treibt Heimkosten in die Höhe Pflegereform treibt Heimkosten in die Höhe Politik
über dts Nachrichtenagentur

Die jüngste Pflegereform hat zu finanziellen Belastungen für Heimbewohner geführt. Nach Angaben der Bundesregierung kann ein Passus des Pflegestärkungsgesetzes, das im Januar 2017 in Kraft trat, "einmalig zu einem entsprechend steigenden Eigenanteil der Pflegebedürftigen" führen. Das berichtet der "Spiegel" in seiner aktuellen Ausgabe unter Berufung einer Antwort des Bundesgesundheitsministeriums auf eine Kleine Anfrage der Linken- Bundestagsfraktion.

Hintergrund ist, dass es Pflegeheimen mit der Reform leichter gemacht worden ist, höhere Löhne für Pflegekräfte zu zahlen. Sie können die Kosten für die Anpassung an Tariflöhne an Heimbewohner weiterreichen. Die gesetzlichen Pflegekassen decken über eine Pauschale nur einen Teil der Heimkosten ab. "Menschen mit Pflegebedarf und Pflegekräfte dürfen nicht gegeneinander ausgespielt werden", sagt dazu Pia Zimmermann, Pflegeexpertin der Linken-Bundestagsfraktion, dem "Spiegel". Laut einer Statistik des Kassenverbands vdek, auf die sich die Bundesregierung beruft, mussten die Heimbewohner im Januar 2017 im Bundesdurchschnitt einen Eigenanteil von 554,55 Euro allein für Pflegeleistungen aufbringen. Im Januar 2018 ist dieser Wert laut "Spiegel" auf 593 Euro geklettert. Dazu addieren sich die Kosten für Essen und Unterkunft. Im Schnitt bezahlen die Senioren demnach heute insgesamt 1.772 Euro für den Heimplatz aus eigener Tasche.

Facebook Twitter Google+ Xing Linkedin

Ähnliche Artikel

Folgende Artikel aus dem Thema Politik könnten Sie auch interessieren

Jetzt kostenlos registrieren !

Verpassen Sie keine aktuellen Neuigkeiten mehr und registrieren Sie sich kostenlos zu unseren Diensten.


Neuen Kommentar schreiben

Um einen Kommentar schreiben zu können,
müssen Sie angemeldet sein.


Kommentare zu "Pflegereform treibt Heimkosten in die Höhe"

Insgesamt 2 Kommentare vorhanden


Kommentar von Holly003120
14.04.2018 15:25 Uhr

Wahrscheinlich gibt es bald obdachlose Pflegefälle.
Sie werden einfach auf die Strasse gesetzt.
Zufällige Passanten könnten bei der Ernährung und Notdurft helfen.
So könnte auch Geld gespart werden.
Was sind das bloss alles für Zustände.....

Kommentar von GoldSaver
14.04.2018 12:16 Uhr

Und dabei sind die Pflegeheime doch jetzt schon viel zu teuer. Das kann sich kaum einer leisten und nun sollen noch mehr Unkosten für die Bewohner solcher Heime dazu kommen?