Oscar-Preisträgerin Charlize Theron: "Hollywood ist kein Ponyhof"

Gemischtes Leute


Oscar-Preisträgerin Charlize Theron: "Hollywood ist kein Ponyhof"

01.04.2018 - 00:00 Uhr

Oscar-Preisträgerin Charlize Theron: Hollywood ist kein Ponyhof Oscar-Preisträgerin Charlize Theron: "Hollywood ist kein Ponyhof" Gemischtes
über dts Nachrichtenagentur

Oscar-Preisträgerin Charlize Theron wurde von den Filmbossen in Hollywood früher nicht immer so nett behandelt wie heute. "Dem einen passte meine Frisur nicht, einem anderen meine Figur oder mein Make-up, Hollywood ist kein Ponyhof", sagte Theron der "Bild am Sonntag". Sie habe schon mehrere Nächte in die Kissen geheult.

"Aber was dich nicht tötet, härtet dich ab. Und heute bin ich tough. Mit mir legt sich keiner mehr an." Theron adoptierte 2012 Sohn Jackson, 2015 Tochter August. Über die beiden sagt Theron zu BamS: "Ich weiß, dass ich fotografiert werde, wenn ich shoppen gehe. Aber meine Kids sollen unschuldig und ohne Kameras aufwachsen. Wenn ein Paparazzo meinen Kindern nachstellt, dann bekommt er es mit mir zu tun."

Facebook Twitter Google+ Xing Linkedin

Ähnliche Artikel

Folgende Artikel aus dem Thema Gemischtes könnten Sie auch interessieren

Jetzt kostenlos registrieren !

Verpassen Sie keine aktuellen Neuigkeiten mehr und registrieren Sie sich kostenlos zu unseren Diensten.


Neuen Kommentar schreiben

Um einen Kommentar schreiben zu können,
müssen Sie angemeldet sein.


Kommentare zu "Oscar-Preisträgerin Charlize Theron: "Hollywood ist kein Ponyhof""

Insgesamt 1 Kommentar vorhanden


Kommentar von GoldSaver
01.04.2018 20:25 Uhr

Ich glaube schon, das Hollywood nicht unbedingt immer einfach ist und schon gar nicht als "Ponyhof" bezeichnet werden kann.
Das Promis mit Paparazzos rechnen müssen, ist klar. Und das sollten sie meiner Meinung nach auch akzeptieren, sonst hätten sie nicht berühmt werden dürfen. ABer Kinder sollte man daraus halten, das ist richtig.