Oppermann wirft Union "Versagen" in Verteidigungspolitik vor

Politik Militär Parteien


Oppermann wirft Union "Versagen" in Verteidigungspolitik vor

31.08.2017 - 07:05 Uhr

Oppermann wirft Union Versagen in Verteidigungspolitik vor Oppermann wirft Union "Versagen" in Verteidigungspolitik vor Politik
über dts Nachrichtenagentur

Der Vorsitzende der SPD-Bundestagsfraktion, Thomas Oppermann, hat der Union "Versagen" in der Verteidigungspolitik vorgeworfen. "Mit jedem neuen CDU-Minister ist es schlimmer geworden statt besser", sagte der SPD-Politiker der "Rheinischen Post" (Donnerstagsausgabe). Jetzt versuche die aktuelle Ressortchefin Ursula von der Leyen "mit gigantischen Aufrüstungsplänen zu glänzen".

Insbesondere die Steigerung der Verteidigungsausgaben bis 2024 um 30 Milliarden Euro würde, so Oppermann, ein neues Wettrüsten auslösen. "Wir wollen die bestmögliche Ausrüstung für die Bundeswehr, deswegen haben wir jetzt auch der Erhöhung des Etats um 2,7 Milliarden Euro zugestimmt. Aber wir wollen nicht die größtmögliche Aufrüstung", sagte der SPD-Fraktionschef. Oppermann sieht im Streit über die Aufrüstung eine der großen Kontroversen zwischen SPD und Union.

Facebook Twitter Google+ Xing Linkedin

Ähnliche Artikel

Folgende Artikel aus dem Thema Politik könnten Sie auch interessieren

Jetzt kostenlos registrieren !

Verpassen Sie keine aktuellen Neuigkeiten mehr und registrieren Sie sich kostenlos zu unseren Diensten.


Neuen Kommentar schreiben

Um einen Kommentar schreiben zu können,
müssen Sie angemeldet sein.


Kommentare zu "Oppermann wirft Union "Versagen" in Verteidigungspolitik vor"

Insgesamt 3 Kommentare vorhanden


Kommentar von moses1972
31.08.2017 10:33 Uhr

Ich gebe da Herrn Oppermann recht. Ein Ruhmesblatt ist das nicht was die UNION da macht. Wenn man sich nur die Von Der Leyen anschaut wie sie herrumeiert.

Kommentar von Holly003120
31.08.2017 10:19 Uhr

Der Herr Oppermann schadet mit seinem Auftreten der SPD.
In jeder Talkshow.
Dieser Mann ist für führende Positionen völlig ungeeignet.
Er soll als Sekretär und Kaffeekocher in einem Büro arbeiten.
Er isz zu smart und zu unklar als seine eigene Person.
Bitte , gehen sie in einen dienenden Beruf.
Auch solc he Leute werden gebraucht und können gute Arbeit leisten.
Also Oppermann....auf Deinrn Platz!!!

Kommentar von Freddie32
31.08.2017 07:15 Uhr

Natürlich kurz vor der wahl muss noch mal alles raus geholt werden ob es der spd nochmals einige punkte gut macht weiß man nicht,cdu hat sehr viele fehler gemacht die letzten jahe wie auch die spd.