Österreich will ab 2030 nur noch E-Autos neuzulassen

Politik Österreich Autoindustrie Straßenverkehr


Österreich will ab 2030 nur noch E-Autos neuzulassen

07.08.2017 - 18:07 Uhr

Österreich will ab 2030 nur noch E-Autos neuzulassen Österreich will ab 2030 nur noch E-Autos neuzulassen Politik
über dts Nachrichtenagentur

Österreich will ab 2030 nur noch emissionsfreie Autos neu zulassen. Das sagte der österreichische Verkehrsminister Jörg Leichtfried (SPÖ) dem "Handelsblatt" (Dienstagausgabe). Im Herbst will die Regierung in Wien dazu eine "Abgasstrategie 2030" entwickeln.

Sie soll auch Teil der Koalitionsverhandlungen nach den Wahlen am 15. Oktober sein, sagte Leichtfried in Wien. Im Gegensatz zu Großbritannien mit seinem Fahrverbot für Dieselautos ab 2040 will Österreich einen anderen Weg gehen. "Ich bin kein Freund von Verboten. Wir wollen den Wandel zum emissionsfreien Verkehr zusammen mit der Industrie und den Bürgern schaffen", sagte Leichtfried dem "Handelsblatt". Ende August lädt der Verkehrsminister zu einem Treffen mit den Autoherstellern in Wien ein. Die österreichische Regierung hat in diesem Jahr ein Paket zur Förderung der Elektromobilität auf den Weg gebracht. Es gibt Kaufprämien von bis zu 4.000 Euro, und die landesweite Ladeinfrastruktur wird ausgebaut. "Diese Maßnahmen haben dazu geführt, dass wir bei den Neuzulassungen von E-Autos prozentual der Spitzenreiter in der Europäischen Union sind", sagte Leichtfried.

Facebook Twitter Google+ Xing Linkedin

Ähnliche Artikel

Folgende Artikel aus dem Thema Politik könnten Sie auch interessieren

Jetzt kostenlos registrieren !

Verpassen Sie keine aktuellen Neuigkeiten mehr und registrieren Sie sich kostenlos zu unseren Diensten.


Neuen Kommentar schreiben

Um einen Kommentar schreiben zu können,
müssen Sie angemeldet sein.


Kommentare zu "Österreich will ab 2030 nur noch E-Autos neuzulassen"

Insgesamt 3 Kommentare vorhanden


Kommentar von GoldSaver
09.08.2017 04:56 Uhr

Ich bin auch eher dafür, wenn dann erst einmal Neuzulassungen zu verbieten, aber die angemeldeteten Autos auch noch lassen.
Andersrum würde sich schon Jahre vorher niemand mehr ein Auto kaufen, außer wenn man massig Kohle hat und es einem egal ist.

Kommentar von Freddie32
07.08.2017 23:51 Uhr

wenn es langsam passiert und so das sich jeder gut darauf einstellen kann wäre das sicherlich keine schlechte idee,mal sehen ob es so umsetzbar sein kann.

Kommentar von moses1972
07.08.2017 23:27 Uhr

Wenn das Österreich wirklich so umsetzt dann kann ich nur dazu gratulieren. Unsere Politiker sind doch nicht in der Lage einen so mutigen Schritt anzugehen.